Sportverein
Sumiswald

Zu 10. bis zuletzt gekämpft

22.08.2018
Deborah Beutler
280 Hits
6:1
Frauenteam Thun Berner-Oberland
 
Frauen 3. Liga

Die Frauen vom SVS/SCH verlieren zum Auftakt gegen den Absteiger rot-schwarz Thun mit 6:1. Nach einer fragwürdigen roten Karte und einem Penalty kurz nach Spielbeginn, kämpften die Frauen bei brütender Hitze bis zum Schluss.

Nach dem hervorragenden Cupspiel am Montagabend, wollten die Frauen die gleiche Leistung abrufen und haben sich dementsprechend viel für die erste Partie vorgenommen. Trotzdem setzte sich der Favorit in Szene und liess die Sumiswalder Verteidigung nicht ruhen. Zwei Tore fielen bereits in den ersten 30 Minuten, da bis dahin noch kein Rezept gegen den stark agierenden vierer Sturm, gefunden werden konnte. Gerade als sich auch die Unteremmentalerinnen durch schönes Flügelspiel gute Chancen erspielten, folge die Szene, welche das Spiel komplett auf den Kopf stellte. Nach einer eins-gegen eins Situation im Strafraum, wehrte sich Sarah Ambort in Augen des Schiedsrichters fahrlässig und dieser entschied sich für die Doppelbestrafung- rot und Penalty. Sarah wurde mit prüfender Aufsicht des Schiedsrichters in die Dusche spediert. Böse Zungen behaupten noch heute er schläft mit dem Reglement unter dem Kopfkissen!

Nun galt es das Beste aus dem Spiel zu machen. Bei dieser Hitze und in Unterzahl nicht so einfach. Sofort versuchte man das Spiel umzustellen, doch irgendwie fand der Gastgeber immer eine Lücke. Der Spielstand zur Pause 5:0. Nach dem Pausentee hat das zustellen besser funktioniert und der Gegner scheiterte insbesondere an Fabienne Stalder, welche den fehlenden Part in der Verteidigung ohne zu zögern übernahm. Sabrina Schneiders Tor in der 71.Minute war die Belohnung für den Kampf- und Teamgeist. Trotz des eindeutigen Spielstands wurde bis zuletzt gekämpft und die Bilanz mit 1:1 im 2. Umgang spricht für sich. Auch wenn die Frauen vom Team-Unteremmental nicht den besten Saisonstart erwischten, können sie hinsichtlich der Einstellung durchaus auf diesem Spiel aufbauen. Bereits am Sonntag folgt das zweite Meisterschaftsspiel gegen den FC Ostermundigen auf dem Dornacker. Anpfiff ist um 11.00.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Melani Kovac
Melani Kovac 60 0 0
Sarah Ambord
Sarah Ambord 25 0 0
1