Hundsverlochete
Sportverein
Sumiswald

Verdienter Sieg gegen Ersigen

02.05.2019
Andreas Gasser
340 Hits
0:3
SC Ersigen
 
1. Mannschaft

Die Wetterbedingungen waren vor Beginn der Partie nicht gerade berauschend. Es regnete bis kurz vor dem Anpfiff und war bitter kalt. Jedoch war der Zustand des Terrains auf dem Moos in einem hervorragenden Zustand. Pünktlich zum Anpfiff blieb auch das Wetter während des Spiels stabil. Somit war eigentlich alles perfekt für das Spitzenspiel. Die Gäste aus Sumiswald nahmen sich viel vor und gestalteten das Spiel in den meisten Phasen nach ihrem Gusto.

Mit Führung in die Pause

Bereits von der 1. Minute an übernahm der Gast aus Sumiswald das Spieldiktat. Die Gäste versuchten den Ball in ihren Reihen zu halten und den Gegner laufen zu lassen. Ersigen stand tief in die eigene Platzhälfte und versuchte mittels langen Bällen ihren grossen Stürmer hoch anzuspielen, um so zu Chancen zu kommen. Jedoch stand die Abwehr des SVS stark und liess kaum Bälle vor das Tor von Torhüter Ruch zu. Im Spielaufbau kamen die Sumiswalder ein paar Mal gefährlich über die Seiten und erarbeiteten sich so kleinere Torchancen. Bis kurz vor der
Pause gelang den Gästen nichts Gefährliches. Siegenthaler Martin setzte sich über die rechte Seite durch und konnte den freistehenden Jäiser Marco anspielen. Dieser zog aus ungefähr 17 Metern ab und ein eher schwacher Schuss fand trotzdem den Weg durch die ganze Verteidigung und schliesslich wurde auch der Torwart auf dem falschen Fuss erwischt und musste den Schuss passieren lassen. Somit gingen die Gäste verdient mit der Führung in den Pausentee.

Gäste liessen nichts anbrennen

Auch in der zweiten Halbzeit lief das Spiel ähnlich weiter. Die Gäste übernahmen von Beginn weg wieder das Spieldiktat und konnten durch starkes Pressing den Gegner früh in der eigenen Hälfte unter Druck setzen. Somit kam Ersigen auch in den zweiten 45 Minuten kaum zu Torchancen. Jedoch wurde es trotzdem ein paar Mal brenzlig vor Ruch. Wiederum mit langen Bällen konnte das Heimteam ein- zweimal vor das Tor gelangen. Nach kleinen Unsicherheiten konnte der Ball jeweils souverän geklärt werden. In der 64. Minute schickte Jäiser Marco mit einem perfekten Steilpass Reist Samuel in die Tiefe. Dieser konnte alleine auf das Tor ziehen und verwandelte in gekonnter Manier zum 0-2 Zwischenstand. Sumiswald kam noch zu diversen Chancen, welche aber leider vergeben wurden. Den Schlusspunkt setzte Jäiser Marco
mit seinem persönlichen zweiten Treffer. Kämpfer Stefan spielte sich auf der linken Seite durch und fand in der Mitte den freistehenden Jäiser, welcher den Ball nur noch einschieben musste.

Wichtige Schlussphase

Nun stehen noch 6 Spiele auf dem Programm. In der Vorrunde wurde das Team von Jäiser Aschi nach dem Spiel gegen Ersigen immer stärker und gewann alles Spiele zu null. Hoffentlich kann der SVS an diesem erfolgreichen Vorrundenabschluss anknüpfen und das Ziel Aufstieg erreichen. Es muss weiterhin in den Trainings hart an diesem Ziel gearbeitet werden. Am kommenden Samstag, 04.05.2019, findet auf der Weiersmatt wieder einmal ein sogenannter Super-Saturday statt. Um 15.00 Uhr trifft die 2. Mannschaft auf den YF United Huttwil. Um 17.00 Uhr kommt der FC Biglen zu Gast auf die Weiersmatt und fordert die 1. Mannschaft heraus. Um 19.00 Uhr spielen unsere Damen gegen den FC Goldstern.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Lorenz Lüthi
Lorenz Lüthi 58 0 0
Luca Hess
Luca Hess 25 0 0
Lukas Müller
Lukas Müller 32 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 90 2 1
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Samuel Reist
Samuel Reist 65 1 0
Stefan Kämpfer
Stefan Kämpfer 90 0 1
1