Sportverein
Sumiswald

Utzenstorf gibt Sieg vor Augen in der Nachspielzeit preis!

13.10.2017
Roland Jungi
671 Hits
2:2
FC Utzenstorf
 
1. Mannschaft

Das Team von Trainer Alexander Bühler lag bis in die 89. Minute mit zwei Toren in Führung. Die Utzenstorfer vermochten diese nicht über die Runden, trotz grossem Chancenplus, zu bringen und wurden dafür vom Aufsteiger kalt geduscht. Das 2:2-Remis widerspiegelt das Geschehen kaum.

Es waren die Platzherren, welche sich sofort anschickten, den Match in die richtigen Bahnen zu lenken. Die unter dem Strich platzierten Gastgeber wollten sich für die zuletzt erlittene Niederlage gegen Aufsteiger Koppigen rehabilitieren. Gabriel Jordi testet gleich zweimal die Fangkünste von Torhüter Ramon Ruch. Dieser musste im weiteren Verlauf immer wieder Fehler seiner Vorderleute mit guten Paraden korrigieren. Genau nach einer halben Stunde liess sich Luca Hess die erste Chance der Gäste notieren. In der 42. Minute kam es zum längst überfälligen Führungstreffer der Platzherren durch Jan Baumgartner.

Utzenstorf bringt Zweitorevorsprung nicht über die Runden!


Dies löste zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Startoffensive der Gäste aus. Mit seinem zweiten Treffer schien Torschütze Baumgartner die Utzenstorfer auf die Siegesstrasse zu führen. Die Platzherren vermochten aus den vielen Fehlpässen der Sumiswalder Kapital zu schlagen. Zudem wurde die Gangart immer rustikaler. Das Match war scheinbar längst zu Gunsten der Einheimischen gelaufen. Der eingewechselte Roger Geering konnte in der 89. Minute verkürzen. Es kam in der kurzen Nachspielzeit für die Gäste noch besser. Fabio Scheidegger verschuldete einen völlig unnötigen Handspenalty, welchen der eingewechselte Martin Siegenthaler zum glücklichen 2:2-Schlussresultat verwertete.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Lorenz Lüthi
Lorenz Lüthi 80 0 0
Luca Hess
Luca Hess 45 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 55 0 0
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Roger Geering
Roger Geering 45 1 0
Samuel Reist
Samuel Reist 80 0 0
Yannick Hess
Yannick Hess 55 0 0