Sportverein
Sumiswald

Klarer Sieg für das Heimteam nach einer starken Teamleistung.

18.10.2019
Daria Tanner
606 Hits
7:1
Frauen 3. Liga
 
FC Schüpfen

Bereits in der ersten Spielminute hatte C. Zürcher die erste Torchance, welche jedoch von der Torhüterin des FC Schüpfen zunichte gemacht wurde.  Danach waren es die Gäste, welche plötzlich alleine auf das Tor von J. Steiner zulaufen konnten. Jedoch blieb auch in diesem Duell die Torhüterin die Siegerin und verhinderte eine frühe Führung für die Gäste.
In der 10. Spielminute versuchte es L. Keller mit einem Abschluss aus der Distanz, via Lattenunterkante landete der Ball im Tor des FC Schüpfen. Zwei Zeigerumdrehungen später hatte S. Heiniger nach einer sehenswerten Passkombination mit L. Keller eine gute Chance das Skore zu erhöhen, jedoch konnte der Ball nicht im Tor der Gäste untergebracht werden. Die Gastgeberinnen hatten das Spiel im Griff und kamen im Minutentakt zu guten Chancen. Die nächste gute Torchance zum 2:0 hatte K. Vetter, nachdem sie sich den Ball im Mittelfeld erkämpft hatte, versuchte sie es mit einem Distanzschuss, welcher das Tor jedoch verfehlte.In der 14. Spielminute war es C. Zürcher, die nach einem Pass von L. Keller das 2:0 erzielte. Eine Minute später war es wieder L. Keller, welche einer Gegenspielerin den Ball abnehmen konnte und der Torhüterin keine Chance liess an den Ball zu kommen und souverän zum 3:0 für das Heimteam traf. Die Frauen vom SVS/SCH liessen in der ersten Halbzeit kaum Torchancen des Gegners zu. Nach einem Seitenwechsel von M. Kovac auf S. Heiniger traf diese nur den Pfosten. In der 32. Spielminute dann das 4:0 für das Heimteam, C. Zürcher lenkte einen Schuss von D. Tanner unhaltbar für die gegnerische Torhüterin ab. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhten die Frauen vom Team Unter-Emmental das Skore noch einmal um 2 Treffer. In der 40. Spielminute traf L. Keller nach einem Sololauf zum 5:0 und in der 44. traf M. Kovac nach Vorarbeit von L. Keller. So stand es zur Pause bereits 6:0 für das Heimteam.


Die Gäste aus Schüpfen fanden zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas besser ins Spiel und kamen in der 48. Spielminute zu einem Freistoss, welcher das Tor nur knapp verfehlte. In der 57. Spielminute  konnte Schüpfen das 6:1 erzielen. Beim Laufduell mit der Gegenspielerin verletzte sich N. Meyer, welche erst in der Halbzeit eingewechselt wurde, am Knie und musste das Spielfeld wieder verlassen. Nach einem tollen Pass von S. Schneider stand S. Heiniger plötzlich alleine vor dem Tor der Gäste leider wurde sie vom Unparteiischen aus dem Offside zurück gepfiffen.Gegen Ende der Partie fand das Heimteam wieder besser ins Spiel. Nach einem Eckball von M. Kovac traf F. Stalder in der 78. Spielminute zum 7:1 Endstand.

Der Sieg für das Team Unter-Emmental war in dieser Höhe absolut verdient. Die erste Halbzeit gehörte dem Heimteam. Nachdem sie nach der Pause etwas Tempo rausnahmen, drehten sie gegen Ende des Spiels noch einmal etwas auf. Mit diesem Sieg überholt das Team-Unteremmental den FC Schüpfen und ist neu auf dem 3. Rang.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Daria Tanner
Daria Tanner 76 0 1
Jana Steiner
Jana Steiner 90 0 0
Kim Vetter
Kim Vetter 90 0 0
Lara Keller
Lara Keller 65 3 2
Melani Kovac
Melani Kovac 82 1 1
Noemi Meyer
Noemi Meyer 14 0 0