Sportverein
Sumiswald

Starke Mannschaftsleistung führt zum ersten Sieg

04.11.2019
Simon Rüfenacht
531 Hits
4:2
2. Mannschaft
 
FC Zollbrück

Die 2. Mannschaft kann endlich den lang ersehnten ersten Sieg dieser Vorrunde einfahren. Dank einer starken Mannschaftsleistung gewannen die Sumiswalder mit 4:2 gegen Zollbrück.

1. Halbzeit: Viele Chancen

Das Spiel startete intensiv. Die 2. Mannschaft war gleich von Beginn weg die spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich zugleich gute Chancen. In der 7. Minute lancierte Nicolas Blum mit einem langen Auskick Adrian Fankhauser, welcher eiskalt zur 1:0-Führung einschob.

Die nächsten 30 Minuten waren nichts für schwache Nerven. Die 2. Mannschaft tat sich sehr schwer vor dem gegnerischen Tor und vergab zahlreiche Chancen. Elias Reber und Nils Buchser erschienen gleich mehrmals allein vor dem Torhüter, doch leider konnten diese Möglichkeiten nicht genutzt werden. Auch Christian Zaugg verfehlte das wichtige 2:0 mit einer Direktabnahme nur knapp.

Kurz vor der Pause wurde der stark agierende Kaspar Berger im Strafraum gefoult. Der daraus resultierende Elfmeter versank Routiner Thomas Gasser souverän. Somit führte die 2. Mannschaft zur Pause verdient mit 2:0.

2. Halbzeit: 4 Tore und einige Zittermomente

In der 2. Halbzeit lief es nun besser für die Gäste aus Zollbrück. Die ersten Minuten nach der Pause war eine regelrechte Druckphase auf das heimische Tor. Doch die Sumiswalder wussten zu reagieren und Marco Jäiser erhöhte nach Vorlage von Kaspar Berger auf 3:0. Ein sehr wichtiger Treffer zum richtigen Zeitpunkt.

Leider konnte die 2. Mannschaft den Vorsprung nicht verwalten. Irgendwie brach das System komplett auseinander und Zollbrück schoss in der 65. Minute das 3:1 per Penalty. Nun war regelrecht Feuer im Spiel. Während die Sumiswalder nach Stabilität suchten, nutzten die Zollbrücker die Unsicherheit des Heimteams aus und drückten weiterhin auf den Anschlusstreffer. In der 73. Minute konnten die Gäste selbigen erzielen. Somit stand es nur noch 3:2.

Es war nun einiges los auf der Weiersmatt. Die 2. Mannschaft schien nun wieder wach und kam auch besser ins Spiel. Der wirblige Urs Neuenschwander wurde in der 84. Minute im Strafraum zu Fall gebracht und somit stand bereits der dritte Penalty dieser Partie an. Auch diesen verwertete Gasser souverän und die Partie endete kurz darauf mit dem ersten Sieg für die 2. Mannschaft

Fazit:

Endlich der erste Sieg. Dieser ist sehr wichtig für die Mannschaft und für die Rückrunde im Frühling. Es war eine starke Mannschaftsleistung an diesem Samstag. Der «alte» Platz ist und bleibt immer noch der Lieblingsuntergrund der 2. Mannschaft. Seit über 2 Jahren ist kein Spiel auf dem Trainingsplatz verloren gegangen.

Wir setzen nun unseren Fokus auf das letzte Meisterschaftsspiel, welches am Dienstag um 20:00 Uhr in Herzogenbuchsee stattfindet.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Arthur Hoz
Arthur Hoz 45 0 0
Dominic Wisler
Dominic Wisler 90 0 0
1
Elias Reber
Elias Reber 50 0 0
Jonas Steiner
Jonas Steiner 90 0 0
Kaspar Berger
Kaspar Berger 50 0 2
Mario Berger
Mario Berger 45 0 0
Michel Kobel
Michel Kobel 15 0 0
Nicolas Blum
Nicolas Blum 90 0 1
Simon Fankhauser
Simon Fankhauser 25 0 0
1
Thomas Gasser
Thomas Gasser 85 2 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 45 1 0
Nils Buchser
Nils Buchser 55 0 0