Hundsverlochete
Sportverein
Sumiswald

Knappe Niederlage zum Saisonstart

19.08.2019
Konrad Schlüchter
570 Hits
3:2
SC Burgdorf
 
1. Mannschaft

Der SVS verliert zum Auftakt in die neue Saison beim SC Burgdorf knapp mit 2:3. Mit ein etwas mehr Wettkampfglück wäre gegen den Mitfavoriten der 3. Liga Gruppe 4 durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen.

Am Samstag um 18:30 war es endlich wieder soweit. Fast 16 Monate nach dem bitteren Abstieg konnte die erste Mannschaft das Comeback in der 3. Liga feiern. Dementsprechend waren die Vorfreude und die Motivation bei den Spielern sehr gross. Mit dem SC Burgdorf wartete eine spielstarke Mannschaft auf die Sumiswalder. Das war zu Beginn auch zu sehen. Äusserst druckvoll begann das Spiel der Burgdorfer. Nach nur 2 Minuten entschied der Schiedsrichter nach einem Handspiel auf Elfmeter für Burgdorf. Den fälligen Penalty setzte Künzler an den Aussenpfosten. Die Startphase blieb in der Folge äusserst turbulent. Weiterhin konnte Sumiswald den Ball kaum in den eigenen Reihen halten. Burgdorf drückte und konnte sich in der 13. Minute bereits zum zweiten Mal vom Punkt versuchen, nachdem es im Strafraum zu einem Foulspiel kam. Den Elfmeter verwertete Hasler zur verdienten Führung. Der Druck von Burgdorf nahm in der Folge etwas ab, der SVS kam nach 22 Minuten zum ersten Mal vors gegnerische Tor. Per Standardsituation fiel etwas überraschend der Ausgleich. Den durch Dario Grundbacher getretenen Eckball erreichte Konrad Schlüchter, welcher den Torhüter per Kopfball überlisten konnte. Der Rest der ersten Halbzeit gestaltete sich etwas ruhiger. Weiterhin hatte das Heimteam leichte spielerische Vorteile, wurden jedoch nur selten gefährlich. Kurz vor der Pause jedoch verteidigte der SVS für einmal zu wenig konsequent, was vom SC Burgdorf eiskalt ausgenutzt wurde. Mit einer schönen Kombination gelang der Ball zum Burgdorfer Stürmer Leonardo Fabio, der aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben brauchte.

Ebenbürtig in Hälfte zwei

Nach der Pause wurde das Spiel hitziger. Viele hart geführte Zweikämpfe dominierten das Geschehen auf dem Platz. Zu hadern hatten die Sumiswalder auch mit dem Schiedsrichter, welcher in brenzligen Situationen tendenziell für das Heimteam pfiff. Die Gäste hatten nun deutlich mehr vom Spiel, ganz grosse Chancen blieben jedoch Mangelware. Nach 64 Minuten konnte der eingewechselte Prsic nach einem Abspielfehler in der Sumiswalder Abwehr auf 3:1 erhöhen. War das bereits die Entscheidung? Mitnichten. Der SVS bewies in der Folge Moral. Nur 5 Minuten später konnte Stefan Fankhauser von einem Fehler im Aufbauspiel der Burgdorfer profitieren. Er fing einen Pass ab, zögerte nicht lange und erzielte aus rund 25 Metern mit einem satten Flachschuss in die linke Ecke den Anschlusstreffer. Die Schlussphase war dann etwas zerfahren. Burgdorf konzentrierte sich nunmehr auf die Verteidigungsarbeit und liess Sumiswald kaum Möglichkeiten zu. So endete die Partie aus Sumiswalder Sicht etwas unglücklich mit einer knappen, aber verdienten Niederlage.

Unter der Woche gegen Shqiponja

Der Aufsteiger kann aus dieser Partie sicher einige positive Aspekte rausnehmen. Weiter geht’s bereits nächsten Donnerstag. Um 20:00 trifft die 1. Mannschaft auf der Weiersmatt auf den KF Shqiponja, wo die ersten Punkte der noch jungen Saison angepeilt werden. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer und freuen uns auf euren Besuch.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Bruno Oberli
Bruno Oberli 27 0 0
Lorenz Lüthi
Lorenz Lüthi 55 0 0
Lukas Müller
Lukas Müller 73 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 20 0 0
Nils Buchser
Nils Buchser 35 0 0
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Stefan Kämpfer
Stefan Kämpfer 90 0 0
1