Sportverein
Sumiswald

Schlussendlich überzeugender Sieg 6:1 gegen Schlusslicht Hermrigen/Jens

20.10.2013
Jakob Hügli
1042 Hits
6:1
Junioren C
 
FC Hermrigen / Jens

Die Herbstferien sind vorbei, der Ball rollt wieder. Nicht erst gestern, sondern bereits vor einer Woche kehrten wir mit einem gelungenen 5:3-Sieg gegen das Team TOBE U13 ins Fussballgeschehen zurück. Im Meisterschaftsspiel vom Mittwoch gegen den FC Lotzwil-Madiswil gelang es uns dann, unsere bisherige Ungeschlagenheit zu bewahren. In einem guten Spiel über 80 Minuten fuhren wir einen 3:1-Sieg ein.

Nichts als ein weiterer Sieg durfte im Samstagsspiel gegen den Tabellenletzten herausschauen. Aber so einfach machte es uns der Gast aus Hermrigen/Jens aus dem Seeland nicht. Wahrscheinlich beflügelt von der nebelfreien Zone bei uns in Sumiswald liessen sie in der ersten Halbzeit kein Gegentor zu. Im Gegenteil: ihre einzige nennenswerte Torchance verwerteten sie kaltblütig zum Führungstreffer. Der Spielverlauf wurde auf den Kopf gestellt.

Inhalt der Pausenbesprechung: Den Druck weiterhin aufrecht halten, in Geduld üben und unsere spielerische Überlegenheit in Tore ummünzen. Und die Rechnung ging auf. Lars Mathys erlöste uns vom Rückstand, Lukas Müller doppelte nach und Michel Bichsel machte mit seinen zwei Toren alles klar. Shiron Nallathamby mit einer missglückten Flanke und wiederum Michel Bichsel (er machte den Hattrick zur Tatsache) stellten das 6:1 Endresultat sicher.

Der verdiente Sieg gegen ein zwar klar unterlegenes Hermrigen/Jens war das Resultat einer guten Organisation, einem klugen Spielaufbau und in der zweiten Halbzeit einer verbesserten Chancenauswertung. Der Glaube an die eigene Stärke war zudem die wichtigste Voraussetzung für diesen Sieg.

Diesen Glauben braucht es auch in den zwei letzten Meisterschaftsspielen. Am Mittwoch sind wir in Herzogenbuchsee gegen den Zweitplatzierten (nach Verlustpunkten Tabellenführer) zu Gast und am 3. November empfangen wir mit Lengnau um 14.00 Uhr auf der Weiersmatt den Viertplatzierten. Alle 3 Teams haben 18 Punkte. Als Drittplatzierten haben wir nur noch Chancen auf den Gruppensieg mit 2 Siegen und mindestens einem Verlustpunkt des Tabellenleaders FC Zollikofen. Das ist noch ein sehr weiter Weg. Mit dem bisherigen Saisonverlauf sind wir aber sehr zufrieden.