Sportverein
Sumiswald

Unglückliche Niederlage in Schüpfen

20.04.2018
Corinne Hänni
318 Hits
3:2
FC Schüpfen
 
Frauen 3. Liga

Die Frauen vom Team Unter-Emmental verlieren auswärts gegen den FC Schüpfen knapp mit 3:2. Nach einer eher schwachen ersten Halbzeit, drehte man in den zweiten 45 Minuten zwar nochmals auf, vermochte jedoch durch einen unglücklichen Penalty kurz vor dem Abpfiff keine Punkte mehr zu holen.

Im Hinspiel konnte man drei Mal den Führungstreffer erzielen und musste schlussendlich dann trotzdem mit einem 3:3 Unentschieden vom Platz. So wollte man auch an diesem Abend mit mindestens einem Punkt nach Hause fahren. Nach nur fünf Spielminuten waren es jedoch die Frauen vom FC Schüpfen, welche mit einem Weitschuss zum 1:0 trafen. In der Folge zeigten die Gäste kaum eine Reaktion bzw. konnten keine Aufholjagd starten. In der 26. Minuten erhöhten die Frauen vom FC Schüpfen durch einen Eckball auf 2:0. Die SVS/SCH-Frauen kamen in der ersten Halbzeit nur selten in den gegnerischen Strafraum und hatten somit keine nennenswerten Torchancen.

Nach dem Seitenwechsel wollten die Rasechatze nun aktiver werden. Doch zuerst war es Torhüterin Christina Ramseier, welche eine Torchance des FC Schüpfen verhindern konnte. Nur zwei Minuten später flankte Daria Tanner in die Mitte des Platzes und die Torhüterin des FC Schüpfen konnte nur knapp den Schuss von Deborah Steiner halten. Die nächste Gelegenheit hatte Melani Kovac, als sie in der 53. Minute einen Pass von Sandra Heiniger erhalten hat: Kovac traf zum vielumjubelten 2:1. In den nächsten 30 Minuten hatten gleich mehrere Spielerinnen die Möglichkeit zum Ausgleich. Sabrina Schneider und Sarah Ambord schossen den Ball jedoch übers Tor hinweg, ein weiterer Angriff von Kovac konnte von der Torhüterin gestoppt werden und der Torversuch von Steiner ging ebenfalls daneben. Als Cornelia Zürcher in der 86. Minute den Eckball trat, war es Flurina Donatsch, welche diesen gekonnt zum 2:2 köpfelte. Nun wollte man das Unentschieden möglichst halten, dies scheiterte jedoch, als etwas mehr als eine Minute später ein Penalty für den FC Schüpfen gepfiffen wurde und das Heimteam auf 3:2 erhöhte. Man startete in den letzten Minuten zwar noch mehrere Angriffe, allerdings ohne Torabschluss.

So blieb es bei einer starken zweiten Halbzeit, jedoch mit einer unglücklichen Niederlage. Am kommenden Wochenende ist man nun spielfrei und trifft erst am Sonntag, 29. April 2018 um 11.00 Uhr auf der Weiersmatt in Sumiswald, auf den zweitplatzierten FC Bethlehem.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Daria Tanner
Daria Tanner 45 0 0
Kim Vetter
Kim Vetter 90 0 0
Melani Kovac
Melani Kovac 90 1 0
Oberemmental
Oberemmental 90 0 0
Sarah Ambord
Sarah Ambord 20 0 0