Hundsverlochete
Sportverein
Sumiswald

Frauen: Ehrenvolle Niederlage beim Absteiger

19.08.2013
Philippe Mathys
1290 Hits
3:2
FC Kirchberg
 
Frauen (SCH)

Die Frauen vom SC Huttwil / SV Sumiswald starten beim FC Kirchberg (Absteiger 1. Liga) mit einer 3:2 Niederlage in die 2. Liga Saison. Obwohl das Heimteam das Spiel bestimmte hielten die SCH/SVS Frauen kämpferisch dagegen und konnten die Spannung durch Tore von Deborah Steiner und Sabrina Schneider bis zum Schlusspfiff hochhalten.

Zum Auftakt in die 2. Liga Saison bekamen es die Frauen vom SCH/SVS auswärts gleich mit dem FC Kirchberg zu tun, welcher in der vergangenen Spielzeit noch in der 1. Liga spielte. Zu Beginn war jedoch noch kein Unterschied auszumachen und beide Teams neutralisierten sich gegenseitig. Ein erstes Mal wurde es im Gästestrafraum nach 9 Minuten brenzlig, als Melanie Schneider vor einer heranstürmenden FCK Angreiferin retten musste. Zwei Minuten später war sie jedoch Chancenlos als ein Schuss zum 1:0 einschlug. Die Frauen vom SCH/SVS hatten jedoch nicht im Sinn den Kopf in den Sand zu stecken und kamen bereits drei Minuten später zu einem Eckball. Cornelia Zürcher schnappte sich den Ball, schlenzte diesen zur Mitte wo Deborah Steiner per Kopf zum 1:1 Ausgleich einnickte. Nun bekamen die Gäste kurz Oberwasser, Nicole Eberhart konnte mit einem aktiven Pressing den Ball gewinnen, auf Steiner flanken, welche nur knapp verpasste und eine Minute später wurde es bei einem weiteren Eckball wiederum brandgefährlich. Praktisch im Gegenzug musste Schneider im Tor mit einer Glanzparade im eins gegen eins das Unentschieden retten. 25 Minuten waren gespielt als Eberhart über die rechte Seite die Führung auf dem Fuss hatte, doch die Heimtorhüterin blieb Siegerin. Nach dem hin und her nahm das Heimteam das Spiel wiederum in die Hand und kam nach einer halben Stunde auch zur erneuten Führung. Vor der Pause konnte sich bei grosser Hitze einzig das Heimteam noch eine Chance notieren lassen als ein Schuss (43.) nur knapp am Pfosten vorbei strich.

Die Frauen vom SCH/SVS wollten auch in der zweiten Halbzeit das Spiel so lange wie möglich offen halten und mit einem Konter den Ausgleich doch noch bewerkstelligen. Dies gelang leider nur gerade 5 Minuten lang, als nach einem klaren Foulspiel im Zentrum die SCH/SVS Spielerin zu Boden ging, weitergespielt wurde und anschliessend der Treffer zum 3:1 fiel. Nun musste natürlich der Anschlusstreffer her, doch ein Schuss von Steiner fand nach 55 Minuten den Weg ins gegnerische Tor nicht. Das Heimteam machte nun die Räume eng und die Gäste kamen so nur vereinzelt zu Torchancen. So eine wurde nach 65 Minuten durch eine FCK Verteidigerin vereitelt, als eine Stürmerin auf der rechten Seite zurückgehalten wurde und der Schiedsrichter die gelbe Karte (10 Minuten Zeitstrafe) zückte. Der anschliessende Freistoss von Sabrina Schneider blieb jedoch ohne Erfolg. Die grösste Chance zum Anschlusstreffer besass Zürcher nach 77 Minuten als sie aus 20 Metern zum Abschluss kam, für die Heimtorhüterin jedoch eine leite Beute war. Die Gäste nahmen nun immer wie mehr Risiko und konnten sich mehrheitlich in der Gegnerischenspielhälfte festsetzen, mussten jedoch jederzeit auf Kontergelegenheiten vom FCK aufpassen. 5 Minuten vor Schluss pfiffen es die Spatzen von den Dächern, ein böses Wort gegen den Schiedsrichter führte zur roten Karte gegen eine Spielerin vom FC Kirchberg. Nun nahm der Druck nochmals zu und Hoffnung keimte auf, als Sabrina Schneider in der 90. Minute mit dem dritten Freistosstreffer in dieser Woche (Montag im Testspiel, Mittwoch im Cupspiel) direkt zum 3:2 verwandelte. Der Anschlusstreffer kam leider zu spät und in der kurzen Nachspielzeit konnte der Ausgleich nicht mehr bewerkstelligt werden.

Nachdem Schlusspfiff blieb auf dem Papier eine Ehrenvolle Niederlage zum Start in die neue Saison. Dafür gibt es zwar keine Punkte, aber auf diesem Spiel kann man aufbauen und mit weiteren solchen Leistungen wird man bestimmt nicht der Punktelieferant in der 2. Liga sein. Im nächsten Spiel geht es bereits zum nächsten 1. Liga Absteiger, am Sonntag, 25. August 2013 wird man um 13:30 beim FC Ostermundigen zu Gast sein.