Sportverein
Sumiswald

Einen wichtigen Punkt gewonnen

15.10.2018
Simon Rüfenacht
158 Hits
0:0
SC Jegenstorf
 
2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft kann sich in einem erkämpften Spiel auf schwierigem Terrain einen wichtigen Punkt erkämpfen. Jegenstorf war über lange Zeit im Vorteil, konnte aber trotz einigen guten Chancen kein Tor erzielen.

Schwieriges Terrain

Der Platz in Jegenstorf hatte definitiv schon bessere Zeiten erlebt. Auf dem staubigen, braunen Untergrund musste jedes Grashälmchen zuerst gesucht werden. Das Spiel startete gleich mit einem Dämpfer für die Sumiswalder. Marco Jäiser musste bereits nach wenigen Minuten ausgewechselt werden (Zerrung in der Wade). Die sonst schon angeschlagene Ersatzbank wurde somit noch mehr dezimiert.

Das Spiel war unterhaltsam und fair, teilweise aber etwas einseitig. Jegenstorf war über weite Strecken klar im Vorteil. Die schnellen Zuspiele und die laufstarke Verstärkung aus der 3. Liga generierten gefährliche Aktionen vor dem Sumiswalder Tor. Doch der ersehnte Führungstreffer blieb aus. Entweder scheiterte Jegenstorf an Michel Kobel, welcher in einer brenzligen 1-gegen-1-Situation die Nerven behielt, oder am eigenen Unvermögen, das leere Tor zu verfehlen. 

Die 2. Mannschaft kam ebenfalls zu einigen guten Chancen. In der 20. Minute standen gleich mehrere Sumiswalder im Fokus. Nach guter Hereingabe herrschte regelrechte Verwirrung im gegnerischen Strafraum. Trotz mehreren Versuchen aus guter Distanz blieb das Tor aus. 

Während den letzten 10 Minuten der Partie war dann die 2. Mannschaft am Drücker. Jegenstorf schwächelte und fiel etwas zurück. Die Sumiswalder reagierten stark und übernahmen das Zepter. Abimanju Subramaniam zog auf der linken Seite ab und spielte optimal auf Stefan Zürcher, welcher leider das Zuspiel nicht verwerten konnte. Schlussendlich pfiff der gut agierende Schiedsrichter ab und die Partie war beendet.

Fazit

Schlussendlich können wir mit dem Punkt zufrieden sein. Jegenstorf verfügte klar über ein Chancenplus, während die 2. Mannschaft nur wenige, dafür aber gefährlichere Aktionen vor dem Tor hatte. Unser Kader leidet immer noch unter vielen Verletzungen und gesperrten Spielern. Doch dies sollte sich im nächsten Spiel gegen Azurri Biel wieder ändern. Stefan Amstutz und Thomas Gasser kehren nach ihren Suspensionen wieder auf den Fussballplatz zurück und verstärken das angeschlagene Kader der 2. Mannschaft. 

Das Spiel gegen Azurri Biel findet bereits um 14.00 Uhr statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!
 

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Kaspar Berger
Kaspar Berger 45 0 0
Luca Gfeller
Luca Gfeller 20 0 0
Lukas Rauch
Lukas Rauch 58 0 0
Michel Kobel
Michel Kobel 90 0 0
Luca Hess
Luca Hess 90 0 0
Michael Reist
Michael Reist 60 0 0