Sportverein
Sumiswald

Ungenügende Leistung gegen den FC Schüpfen

08.10.2018
Simon Rüfenacht
161 Hits
1:1
2. Mannschaft
 
FC Schüpfen

Die 2. Mannschaft kommt gegen ein faires Schüpfen nicht über ein Unentschieden hinaus. Ein Last-Minute-Goal der Gäste in der 93. Minute läutete ein unnötiger Punktverlust ein.

Träge 1. Halbzeit

Die 2. Mannschaft hatte in der 1. Halbzeit definitiv mehr vom Spiel. Bereits in der 17. Minute konnten die Sumiswalder jubeln. Fabian Bühler verlängerte per Kopf in den Lauf von Simon Fankhauser, welcher wiederum den Ball kaltblütig ins hohe Eck verwertete. Die Gäste aus Schüpfen waren bis anhin nicht wirklich auf der Höhe, was die Sumiswalder leider nicht auszunützen vermochten. In der 20. Minute waren dann Christian Zaugg und Namensvetter Christian Wisler im gegnerischen Strafraum am Drücker. Das wichtige 2:0 blieb aber aus.

Die erste richtige Chance der Gäste nahm seinen Anlauf in der 26. Minute, als Michel Kobel mit einer herrlichen Parade den Ball noch so knapp über das Tor lenken konnte. Der Trainerstab von Schüpfen war bereits am Jubeln, doch Kobel rettete mirakulös. Bei den Sumiswalder lief trotz der Führung bedenklich wenig. Es war trostlos, keine Emotionen, es fehlte an allen Ecken. In der 34. Minute vergaben die Gäste ein 100%-ige Torchance. Der gegnerische Stürmer verpasste nach optimalem Zuspiel, zum Glück der Sumiswalder, das leere Tor.

Etwas Besserung in der 2. Halbzeit

Nach der Pausenansprache starteten die Sumiswalder besser in die zweite Halbzeit. Es war nun etwas mehr Würze im Spiel. Die träge 1. Halbzeit schien vergessen zu sein. So wurden auch gute Chancen generiert. In der 51. Minute tauchte Christian Wisler allein vor dem gegnerischen Tor auf und vergab leider die gute Chance zur ersehnten 2:0-Führung. Die Sumiswalder machten weiter Druck und generierten weiterhin gute Chancen, welche aber allesamt fahrlässig liegen gelassen wurden.

Es kam dann so wie es kommen musste. Die Druckphase der Sumiswalder endete abrupt, als der FC Schüpfen besser ins Spiel kam. Je eher das Spielende in Sicht kam, desto mehr Chancen erarbeitete sich die Gäste. Aberkanntes Offside-Tor, Pfostenschuss, Lattenschuss. Das Spiel schien zu Ende, als in der 93. Minute doch noch der Ausgleich geschah. Nach einem dummen Fehler in der Angriffsbewegung, reagierte der FC Schüpfen souverän und erzielte per Kopf den mittlerweile verdienten Ausgleichstreffer.

Fazit

Die 2. Mannschaft vermochte an diesem Samstag nicht zu überzeugen. Überall war der Wurm drin. Von Beginn weg waren die Sumiswalder zu passiv, zu träge. Es fehlten einfach einige Emotionen, die Mannschaft schien müde. Wir hoffen, dass wir dies rasch in den Griff bekommen und wieder richtig Fussballspielen können.

Es ist aber auch klar zu erwähnen, dass das Kader momentan durch viele Verletzungen und Abwesenheiten stark minimiert ist. Es fehlen wichtige Stammspieler, welche das Gefüge der 2. Mannschaft zusammenhalten und die nötigen Impulse geben. Aber auch Fussball ist eine Lebensschule. Wir werden aus den Fehlern lernen und so wieder den richtigen Weg einschlagen. Schlussendlich haben wir ja das Spiel nicht verloren, sondern wiederum einen wichtigen Punkt in der 4. Liga gewonnen.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Arthur Hoz
Arthur Hoz 90 0 0
Florian Kobel
Florian Kobel 20 0 0
Kaspar Berger
Kaspar Berger 45 0 0
Luca Gfeller
Luca Gfeller 14 0 0
Michel Kobel
Michel Kobel 90 0 0