Sportverein
Sumiswald

Unentschieden in einem attraktiven Spiel

16.04.2018
Simon Rüfenacht
546 Hits
2:2
SC Wyssachen a
 
2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft erzielt auch bei ihrem zweiten Meisterschaftsspiel ein Untenschieden. In einem attraktiven Spiel gegen den SC Wyssachen waren die Sumiswalder zweimal in Führung. Wyssachen war bis zum Schluss ein hartnäckiger Gegner und glich die Partie zweimal wieder aus!

1. Halbzeit: Trotz Tor eine Halbzeit zum Vergessen

Die erste Halbzeit startete gleich fulminant. Das Heimteam erwischte den besseren Start und presste früh nach vorne. Bereits in der 5. Minute kam Wyssachen zu einer Grosschance. Der stark agierende Michel Kobel verhinderte in den Startminuten gleich zwei brandgefährliche Möglichkeiten der Wyssacher. Nach gut einer Viertelstunde Spielzeit war es wiederum Kobel, der auf der Linie eine gefährliche Situation für die Sumiswalder bereinigen konnte. 

Die ersten 20 Minuten gehörten ganz klar dem Heimteam. Die 2. Mannschaft tat sich mehr als nur schwer. Zahlreiche Fehlpässe und Unachtsamkeiten generierten immer wieder Chancen für die Wyssacher. Kurz gesagt, es klappte bis anhin nicht viel. Erst ab der 21. Minute erwachte die 2. Mannschaft allmählich aus dem Dornrösschenschlaf. Paul Prodbeck trauchte nach einem optimalen Zuspiel alleine vor dem gegnerischen Tor auf. Diese gute Chance blieb leider ungenutzt. Wenig später konnte Stefan Amstutz nach einer schönen Hineingabe im letzten, richtigen Moment noch gestört werden. Auch Christian Wisler vergab leider die nächste Möglichkeit, als er nach einem schönen Zuspiel von Fabian Bühler alleine vor dem gegnerischen Torwart auftauchte.

Endlich war nun etwas los, endlich war jeder wach und spielte Fussball. In der 40. Minute erlöste uns Christian Zaugg mit einem herrlichen Kopftor. Abimanju Subramaniam trat zum Eckball an und brachte den Ball optimal in den gegnerischen Strafraum, wo Christian Zaugg zum wichtigen 1:0 einköpfte. Die Freude währte aber nicht lange. Praktisch im Gegenzug glich Wyssachen, ebenfalls per Eckball, zum 1:1 aus. Es war ein regelrechtes Durcheinander, irgendwie gelang aber der Ball in das heimische Tor. 

2. Halbzeit: Unglücklicher Penalty

Nach dem Pausentee und der etwas lauten Ansprache vom Trainer ging es weiter. Durch zahlreiche Auswechslungen kam frischer Wind in die Mannschaft. Es klappte nun einiges besser. Viel besser. Die Sumiswalder kamen nun zu mehr Torchancen. Auf der anderen Seite blieben die Wyssacher ein gefährlicher Gegner. In der 66. Minute war es erneut Kobel, welcher durch eine starke Parade den Führungstreffer für die Wyssacher verhinderte! In der 75. Minute kam endlich der erlösende Führungstreffer durch Thomas Gasser. Der stark aufspielende Kaspar Berger bediente mit einer wunderschönen Flanke Thomas Gasser, welcher zum 2:1 einschob. 

Nun war etwas los auf dem Fussballplatz. Die Sumiswalder drückten auf das wichtige 3:1, während Wyssachen mit allen Mitteln versuchte, das Spiel erneut auszugleichen. In dieser Zeit hatte die 2. Mannschaft mehrmals die Möglichkeit, das Spiel mit einem weiteren Tor für sich zu entscheiden. In der 88. Minute kam es aber dann leider komplett anders. Ein weiterer Eckball für die Wyssacher leitete einen unnötigen Penalty ein. Aufgrund des kurz gespielten Eckballs löste sich Christian Zaugg aus dem Zentrum und traf dabei unglücklich den gegnerischen Spieler. Somit konnten die Wyssacher die Partie erneut ausgleichen.

Frust machte sich breit. Die Sumiswalder liessen aber die Köpfe nicht hängen und bäumten sich erneut auf. In den letzten 5-8 Minuten kam die 2. Mannschaft noch zu guten und teils gefährlichen Szenen im gegnerischen Straufraum. Auch der tolle Schuss von Christian Zaugg aus 40 Meter traf leider traf leider nur auf Metall. Das erlösende 2:3 blieb aber aus. Somit endete die Parte mit einem Untentscheiden!

Fazit

Neutral betrachtet ist das Unentschieden ein gerechtes Resultat. Die 2. Mannschaft war in der 1. Halbzeit viel zu passiv und fehleranfällig. Michel Kobel verhinderte mit mehreren tollen Aktionen den Führungstreffer der Wyssacher. Die 2. Halbzeit gehörte dann aber ganz klar der 2. Mannschaft. Ein Sieg wäre toll gewesen, aber wir geben uns nun auch mit einem Unentschieden zufrieden.

Da Rubigen gegen Burgdorf mit 1:0 verloren hat und YF United zu Hause gegen den Koppiger FC nicht über ein Unentschieden hinaus kam, bleiben wir weiterhin auf dem ersten Platz. Das nächste Spiel findet am Samstag, 21. April 2018 um 15.00 Uhr in der Weiersmatt statt. Gleich im Anschluss empfängt die 1. Mannschaf den aktuellen Leader FC Langnau. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Kaspar Berger
Kaspar Berger 90 0 1
Michel Kobel
Michel Kobel 90 0 0
Thomas Gasser
Thomas Gasser 80 1 0
1
Dominik Ruch
Dominik Ruch 35 0 0
Luca Hess
Luca Hess 45 0 0
Paul Brodbeck
Paul Brodbeck 65 0 0