Hundsverlochete
Sportverein
Sumiswald

Unentschieden gegen unbekannten Gegner

06.10.2019
Christian Wisler
287 Hits
1:1
1. Mannschaft
 
FC Weissenstein Bern

Gegen den FC Weissenstein Bern musste der SVS nach zuletzt zwei Siegen wieder Punkte abgeben. Dank dem 1:1 Unentschieden blieben die Emmentaler jedoch zum fünften Mal in Folge ungeschlagen und festigen den Platz im Tabellen Mittelfeld.

Nach der starken Leistung am letzten Samstag in Oberburg wollte der SV Sumiswald gleich nachlegen und gegen den Tabellenletzten aus Bern den nächsten Sieg einfahren. Der Start ins Spiel gelang dem Heimteam jedoch nicht. Es war vorwiegend der FC Weissenstein Bern, welcher zu Gelegenheiten kam. In der 13. Minute war es ein Weitschuss, welcher den Kasten von Ramon Ruch knapp verfehlte. Das Spiel war von vielen Fehlzuspielen geprägt und zu Torabschlüssen kam es nur sehr selten. Eine davon war ein frech getretener Freistoss der Gäste aus Bern, welcher von der linken Seite im Aussennetz landete. Vom Heimteam kam in der ersten Halbzeit sehr wenig und somit dauerte es bis in die 42. Minute, bis es zum ersten erwähnenswerten Abschluss kam. Nach einem guten Eckball von Dario Grundbacher kam Lorenz Lüthi zum Kopfball, welcher das Tor jedoch verfehlte. Somit blieb es bis zur Pause beim Torlosen Unentschieden.

Viel Glück in der zweiten Halbzeit

Trainer Ernst Jäiser reagierte in der Pause und brachte Martin Siegenthaler und Bruno Oberli ins Spiel. Siegenthaler stand bereits wenige Sekunden nach seiner Einwechslung im Fokus. Der Topskorer des SVS brachte seine Farben nur gerade 46 Sekunden nach der Pause in Führung. Nach einer Flanke von Dario Grundbacher war er Gedankenschneller als die Gegner und schob zur schmeichelhaften Führung ein. Dieses Tor war der Anfang der besten zehn Minuten der Gastgeber. Nur knapp fünf Minuten nach dem Tor war es wiederum Siegenthaler, welcher auf der linken Seite an seinen Bewachern vorbei sprintete und zu einer Guten Gelegenheit kam. Er scheiterte jedoch am Torhüter. Doch nach dieser Phase war der SVS mehrheitlich mit defensivarbeiten beschäftigt. In der 69. Minute zeigte Ramon Ruch sein ganzes Können. Nach einer Flanke parierte er den Kopfball mirakulös und hielt die Führung für sein Team fest. Nur gerade eine Minute später zog ein Berner alleine auf Ruch, welcher den Winkel geschickt verkürzte und der Stürmer schoss am Tor vorbei. Doch in der 74. Minute war auch Ruch machtlos. Nach einem Eckball verloren die kullerte der Ball aus dem Gerangel ins Tor. Nur zwei Minuten nach diesem Tor kam Weissenstein zur nächsten Topchance. Der Ball flog aus bester Abschlussposition jedoch übers Tor. Dies war die letzte gute Gelegenheit in dieser Partie. Das Spiel endete hiermit mit 1:1. Für den SVS war es das fünfte Spiel in Folge ohne Niederlage.

Steigerung notwendig

In diesem Spiel gegen Weissenstein kam der SVS eher glücklich zu einem Punkt. Deshalb muss für das nächste Wochenende wieder eine Steigerung her. Am nächsten Samstag um 18:00 Uhr treffen die Sumiswalder auswärts auf den FC Utzenstorf. Trotz der Tabellensituation darf dieser Gegner nicht unterschätzt werden.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Bruno Oberli
Bruno Oberli 45 0 0
1
Josia Berger
Josia Berger 90 0 0
Lorenz Lüthi
Lorenz Lüthi 70 0 0
Lukas Müller
Lukas Müller 45 0 0
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Stefan Kämpfer
Stefan Kämpfer 90 0 0
1