Hundsverlochete
Sportverein
Sumiswald

Spektakuläres Unentschieden

08.09.2019
Christian Wisler
408 Hits
4:4
FC Langenthal
 
1. Mannschaft

Der SV Sumiswald erkämpft sich einen wichtigen Punkt auf der Rankmatt in Langenthal. Gleich drei Mal konnte ein Rückstand ausgeglichen werden. Den Punkt sicherte Josia Berger mit dem Tor in der 89. Minute.

Nach dem Sieg aus der Vorwoche wollten die Sumiswalder auch in Langenthal wieder Punkten. So startete der Gast auch in die Partie. Bereits nach vier Minuten kam Samuel Reist zu einer Topchance. Reist wurde durch Marco Jäiser lanciert und scheiterte allein vor dem Torhüter. Doch nach zehn Minuten war es dann soweit. Martin Siegenthaler verwertete die Vorarbeit von Samuel Reist gekonnt und brachte seine Farben verdient in Führung. Doch die Führung hielt gerade fünf Minuten. Die Langenthaler, welche immer wieder mit guten weiten Bällen den Angriff startete, kamen durch eben so einen langen Ball über die rechte Seite, die anschliessende Flanke verwertete Baumgartner alleinstehend zum Ausgleich für die Langenthaler. Drei Minuten nach diesem Tor hatte der SVS etwas Glück. Ramon Ruch rutschte der Ball unten durch und Stefan Kämpfer rettete anschliessend auf der Torlinie. In der 24. Minute ging das Heimteam dann durch ein Eigentor durch Lukas Siegenthaler in Führung. Es war eine sehr unglückliche Aktion. Siegenthaler lenkte eine Flanke unhaltbar für Ramon Ruch ins eigene Tor. Doch Sumiswald steckte nicht auf und spielte mutig nach vorne. Nach 38 Minuten kam Sumiswald zu einem Freistoss auf der linken Seite. Stefan Fankhauser zirkelte den Ball zur Mitte, Lukas Siegenthaler scheiterte an der Latte, Martin Siegenthaler brachte den Ball nochmals aufs Tor, wo Konrad Schlüchter den Ball ins Tor drückte. Offizieller Torschütze war jedoch Siegenthaler, da Schlüchter denn Ball anscheinend erst nach überqueren der Torlinie noch berührte. Die erste Halbzeit war jedoch noch nicht vorbei und Langenthal kam nochmals zu einer Chance. Eine missglückte Flanke landete am Pfosten und es war wiederum Baumgartner, welcher die Langenthaler vor der Pause noch mit 3:2 in Führung bringen konnte. Dies war der Schlusspunkt in einer sehr spektakulären ersten Halbzeit.

Viel Kampf in der zweiten Halbzeit

Kaum hatte die zweite Halbzeit begonnen kam es zum ersten Aufreger. Nils Buchser wurde in der Vorwärtsbewegung brutal um gegrätscht. Zum entsetzten der Sumiswalder sah der Gegenspieler nur die gelbe Karte. Buchser musste anschliessend verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Josia Berger ins Spiel. Es war dann auch Berger, welcher in der 68. Minute für den SVS den Ausgleich erzielen konnte. Dem Tor ging eine schöne Kombination über Marco Jäiser, Lukas Müller und Martin Siegenthaler voraus. Letzterer spielte den Ball zur Mitte und Berger musste nur noch einschieben. Zu diesem Zeitpunkt war der Ausgleich hoch verdient. Sumiswald machte mehr fürs Spiel und konnte immer wieder Nadelstiche setzten. In der 76. Minute scheiterte Stefan Fankhauser aus aussichtsreicher Position am Torhüter. Gleich im Gegenzug gingen die Langenthaler wieder in Führung. Mit einem Pass wurde die ganze Abwehr der Sumiswalder überspielt und Wyss schob den Ball an Ramon Ruch vorbei. Bereits zum dritten Mal lag der SVS nun zurück und die Zeit wurde langsam knapp. Doch in der 89. Minute die Erlösung. Lukas Müller flankte den Ball von der linken Seite zur Mitte, wo Josia Berger am weiten Pfosten ganz allein Stand und doch noch den Ausgleich erzielen konnte. Es war der verdiente Lohn für eine starke Leistung. Kurz darauf war dann Schluss und das Spiel ging mit einer gerechten Punkteteilung zu Ende.

Derbytime auf der Weiersmatt

Am nächsten Samstag ist Ruhetag in der 3. Liga. Doch dann geht es mit einem Supersathurday auf der Weiersmatt weiter. Es stehen gleich zwei Derbys auf dem Programm. Am 21.09.2019 um 15:00 Uhr treffen die zweiten Mannschaften des SV Sumiswald und des SC Huttwils aufeinander. Im Anschluss findet das Spiel der ersten Mannschaften der beiden Vereine statt. Dies ist das Duell der beiden Aufsteiger der letzten Saison.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Bruno Oberli
Bruno Oberli 76 0 0
Josia Berger
Josia Berger 38 2 0
Lorenz Lüthi
Lorenz Lüthi 14 0 0
Lukas Müller
Lukas Müller 32 0 1
Marco Jäiser
Marco Jäiser 90 0 1
Nils Buchser
Nils Buchser 52 0 0
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Samuel Reist
Samuel Reist 58 0 1