Sportverein
Sumiswald

Deutlicher Auswärtssieg

30.09.2018
Christian Wisler
476 Hits
0:4
FC Biglen
 
1. Mannschaft

Die 1. Mannschaft des gewinnt am schönen Sonntagnachmittag in Biglen mit 4:0. Dabei hatten die Gäste aus Sumiswald das Spiel von Beginn an unter Kontrolle und liessen zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen.

Das Auswärtsspiel beim FC Biglen fand für den SVS ungewohnt am Sonntag um 13:00 Uhr statt. Das Wetter spielte dabei wunderbar mit und der Platz in Biglen glich einem Teppich. Somit stand einem guten Fussballspiel nichts im Wege. Der SVS dominierte die Partie von Beginn an und liess den Ball und den Gegner laufen. Bereits nach sechs Minuten gingen die Gäste durch Michael Reist in Führung. Er profitierte dabei von der Vorarbeit von Marco Jäiser und Stefan Geissbühler, welche sich über die rechte Seite durchsetzen konnten. Reist konnte nur noch ins leere Tor einschieben. Es ging im gleichen Stile weiter. Sumiswald hatte viel Ballbesitz und hatte einige gute Kombinationen, welche zu Torabschlüssen führten. Doch es wollte vorläufig kein weiterer Treffer gelingen. Die beste Chance hatte dabei Marco Jäiser per Distanzschuss, welcher jedoch vom stark reagierenden Torhüter vereitelt wurde. Es dauerte bis in die 36. Minute ehe die Sumiswalder das Skore auf 2:0 erhöhen konnten. Wiederum war es Stefan Geissbühler, welcher sich über rechts durchsetzen konnte. Er flankte den Ball zur Mitte, Michael Reist legte den Ball auf Stefan Kämpfer, welcher unbedrängt zum 2:0 einschieben konnte. Bis zur Pause hatte der SVS alles im Griff und somit blieb es beim 2:0 bis zum Pausenpfiff.

Nach der Pause das Spiel weiter im Griff

In der Pause wechselte der SVS gleich drei Mal, damit das Tempo weiterhin hochgehalten werden kann. Und genau so ging das Spiel dann weiter. Sumiswald hatte viel Ballbesitz, konnte sich jedoch nicht viele Chancen erarbeite, da bei den Steilpässen immer wieder Abseits gepfiffen wurde. Dabei waren einige knappe Entscheidungen. Hätte der SVS die Aktionen etwas besser zu Ende gespielt, hätten deutlich mehr gefährliche Aktionen herausgespielt werden können. So dauerte es bis zur 69. Minute bis es zum nächsten Tor kam. Wieder war es Michael Reist, welcher seien Füsse im Spiel hatte. Er schickte Christian Wisler in die Tiefe, dieser scheiterte am Torhüter und der Latte und Marco Jäiser konnte ins leere Tor einschieben. In der Folge kam es zu einigen Fouls und guten Freistössen für den SVS doch Christian Wisler und Stefan Fankhauser scheiterten mit ihren Versuchen. Stefan Fankhauser war es dann, welcher es in der 90. Minute mit einem Solo versuchte. Er scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am Torhüter. Dieser konnte sich auch beim anschliessenden Eckball auszeichnen. Den wuchtigen Kopfball von Roger Geering konnte er in extremis über die Latte lenken. Somit kam es gleich wieder zu einem Eckball. Bei diesem war dann auch der Torhüter Chancenlos. Wiederum war es Roger Geering welcher am höchsten stieg und den Ball per Kopf unter die Latte nickte. Dies war gleichzeitig der Schlusspunkt in dieser Partie, welche mit einem 4:0 an den SVS ging. Der Sieg war sicherlich auch in dieser höhe verdient und hätte mit etwas mehr Konsequenz auch höher ausfallen können.

Erfreulicher Sonntag für den SVS

Gleichzeitig wie die 1. Mannschaft spielte auch das zwöi am Sonntag. Nach dem Spiel in Biglen war die Freude gleich noch etwas grösser, als das Schlussresultat aus Huttwil verkündet wurde. Das zwöi besiegte auswärts YF United Huttwil mit 1:0. Somit konnte der SVS einen sechspunktesonntag hinlegen. Es geht jedoch weiterhin schlag auf schlag und es bleibt keine Zeit um gross zu Feiern. Bereits am nächsten Samstag um 17:00 Uhr trifft die 1. Mannschaft im Derby auf den FC Zollbrück. Vorher um 15:00 Uhr trifft das zwöi auf den FC Schüpfen.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Bruno Oberli
Bruno Oberli 90 0 0
Luca Hess
Luca Hess 60 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 70 1 1
Michael Reist
Michael Reist 75 1 1
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Roger Geering
Roger Geering 45 1 0