Sportverein
Sumiswald

Erster Auswärtssieg der Saison

09.09.2018
Christian Wisler
239 Hits
1:3
FC Wattenwil b
 
1. Mannschaft

Der SV Sumiswald gewinnt das Freitagsspiel in Wattenwil mit 1:3. Nach einer ziemlich schwachen ersten Halbzeit steigerte sich der SVS in der zweiten Halbzeit deutlich und konnte nach anfänglichem Rückstand das Spiel doch noch zu seinen Gunsten drehen.

In der vierten Runde in dieser Meisterschaft traf der SVS am Freitagabend auswärts auf den FC Wattenwil. Dies ist für die Emmentaler Gruppe ein unbekannter Gegner. Deshalb wusste man nicht genau, was auf einen zukommt. In der Anfangsphase des Spiels kam Sumiswald zu einigen Eckbällen, konnten jedoch daraus kein Kapital schlagen. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr kamen die Gäste aus Sumiswald unter Druck. Sie waren immer einen Schritt zu spät und verloren einen Grossteil der Zweikämpfe. Wattenwil machte früh Druck, sodass der SVS nur mit langen Bällen nach vorne kommen konnte. Das Heimteam seinerseits kam zu einigen guten Möglichkeiten. Nach 35 Minuten musste der SVS den Rückstand hinnehmen. Nach einem Abstoss von Wattenwil gingen alle Zweikämpfe verloren, bis der Wattenwiler aus kurzer Distanz einschieben konnte. Auch nach diesem Treffer fanden die Gäste noch nicht richtig ins Spiel. Doch dann kurz vor der Pause kam der Ausgleich wie aus dem Nichts doch noch. Marco Jäiser konnte sich den Ball erobern, spielte ihn in den Lauf von Christian Wisler, welcher den Ball von halb rechts in den Winkel schoss. Kurz danach pfiff der Schiedsrichter zu Pause. Mit diesem Resultat konnte sich Sumiswald nicht beklagen.

Wie verwandelt aus der Pause

In der Pause fanden Trainer und Spieler wohl die richtigen Worte. Denn nach der Pause kamen die Sumiswalder wie verwandelt zurück auf den Platz. Nun wurde mehr gelaufen und die Zweikämpfe gingen nun mehr an die Gäste. Bereits fünf Minuten nach der Pause gingen die Gäste in Führung. Stefan Geissbühler umlief an der Seitenlinie zwei Gegenspieler, spielte den Ball der Linie entlang auf Christian Wisler, welcher quer auf Marco Jäiser legte. Dieser umlief gekonnte den Torhüter und schob ins verlassene Tor ein. Ein schöner Angriff, welcher die Führung für den SVS brachte. Nun war Sumiswald das bessere Team und hatte einige gute Gelegenheiten. Nach 56 Minuten müsste es eigentlich 3:1 stehen. Christian Wisler fing einen zu kurzen Rückpass der Wattenwiler ab, spielte den Ball zur Mitte auf Lukas Müller, doch der Pass war etwas zu ungenau und der Verteidiger konnte Müller noch entscheidend stören und somit einen Treffer verhindern. Doch das 3:1 fiel dann doch noch. In der 72. Minute kam es zu einem Freistoss aus gut 35 Metern. Konrad Schlüchter, welcher bei stehenden Bällen immer für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgt, kam mit dem Kopf an den Ball und nickte diesen in die obere Torecke. Dies war die Vorentscheidung in diesem Spiel. In der Folge kam es zu einigen guten Kontergelegenheiten für den SVS, doch ein Tor wollte nicht mehr fallen. Am Schluss konnte mit einer klaren Steigerung in der zweiten Halbzeit doch noch ein Sieg eingefahren werden. Doch die erste Halbzeit war eine zum Vergessen. Das positive dabei war das Resultat, auf welchem aufgebaut werden konnte.

Spielfreies Wochenende

Am nächste Wochenende wird kein Spiel stattfinden. Somit ist etwas Zeit, um die kleineren Verletzungen und Blessuren auszukurieren. Das nächste Spiel findet am Samstag 22.09.2018 um 17:00 Uhr auf der Weiersmatt gegen den SC Ersigen statt.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Josia Berger
Josia Berger 55 0 0
Luca Hess
Luca Hess 37 0 0
Lukas Müller
Lukas Müller 38 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 62 1 1
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Samuel Reist
Samuel Reist 71 0 0