Sportverein
Sumiswald

Verdienter Sieg zum Auftakt

19.08.2018
Christian Wisler
343 Hits
4:1
1. Mannschaft
 
Erster Fussballclub 15

Der SVS startet mit einem verdienten 4:1 Heimsieg gegen den Ersten Fussballclub 15 in die neue Saison. Dabei stach vor Allem Lorenz Lüthi mit seinen zwei Treffern heraus. Dieser Lüthi wird der Mannschaft jedoch für den Rest der Vorrunde wegen einer Auslandreise fehlen.

Die Sumiswalder starten schwungvoll in die erste Partie der Saison. Bereits nach wenigen Sekunden kommt Stefan Fankhauser zum ersten Abschluss, welcher das Ziel jedoch knapp verfehlt. Das Heimteam fand besser in die Partie als der Gast aus Walkringen. Doch vorläufig konnte der SVS die Überlegenheit nicht in etwas Zählbares ummünzen. Es dauerte bis in die 26. Minute ehe Roger Geering seine Farben mit 1:0 in Führung bringen konnte. Er profitierte dabei von einem Missverständnis von der Gästeabwehr. Der Verteidiger wollte den Ball per Kopf zum Torhüter zurückspielen, überlupfte diesen jedoch und Geering musste nur noch einnicken. In der Folge liess die Sumiswalder Abwehr nichts zu und selber konnten jedoch auch keine gefährlichen Torchancen herausgespielt werden. Es dauerte eine weitere viertel Stunde, ehe Michael Reist das Score auf 2:0 erhöhen konnte. Dario Grundbacher zog über die rechte Seite an den Gegnern vorbei, spielte den Ball zu Reist und dieser schob den Ball Eiskalt in die untere Torecke. Nur gerade eine Minute später vergab der SVS eine riesen Chance. Nachdem Roger Geering Penaltywürdig gefoult wurde liess der Schiri das Spiel jedoch laufen und Lukas Müller schob den Ball neben dem verlassenen Tor durch. Somit ging es mit der 2:0 Führung in die Pause

Die Halbzeit von Lorenz Lüthi

Nach der Pause wurden auf Seite der Sumiswalder einige Wechsel vorgenommen. Dabei kam auch Lorenz Lüthi, welcher sich in den nächsten Tagen auf eine halbjährig Auslandsreise machen wird. Doch er hat sich wohl zuerst noch etwas für sein vorläufig letztes Spiel vorgenommen. In der 67. Minute kam sein erster Auftritt. Roger Geering kam am Strafraum an den Ball, spielte den Ball auf Lüthi, welcher den Ball souverän in die untere Ecke versenkte. Danach liess die Konzentration etwas nach. In der 75. Minute musste der SVS den ersten Gegentreffer hinnehmen. Nach einem Abstimmungsfehler kam Ramon Ruch nicht mehr an den Ball und wurde somit zum ersten Mal bezwungen. Nur gerade drei Minuten später stellte Lüthi den drei Tore Vorsprung wieder her. Er tauchte plötzlich alleine vor dem Tor auf und schob den Ball gekonnt am Torhüter vorbei zum 4:1 Schlussresultat. Jedoch hätte Lüthi noch seinen dritten Treffer markieren können. Er kam aus kurzer Distanz alleine zum Kopfball, welcher der Torhüter jedoch parieren konnte.

Gelungener Einstand von Ernst Jäiser

Das Auftaktspiel war ebenfalls das erste Meisterschaftsspiel unter Ernst Jäiser. Er hat nach der letzten Saison das Traineramt von Herrmann Ryser übernommen, welcher insgesamt über sieben Jahre an der Seitenline der Sumiswalder stand. Jäiser hat die Mannschaft gut auf den Gegner eingestellt und konnte somit bei seinem Debut einen Sieg feiern. Weiter geht es für die 1. Mannschaft am nächsten Sonntag um 12:30 in Kirchberg. Dies ist das Duell der beiden Absteiger der letzten Saison. Wir dürfen gespannt sein, welche der beiden Mannschaften den Abstieg besser verdaut hat.

Eingesetzte Spieler