Sportverein
Sumiswald

Dritte Niederlage in Serie

25.09.2017
Martin Siegenthaler
479 Hits
1:0
Koppiger SV
 
1. Mannschaft

Trotz guter Leistung unterliegt der SVS dem FC Koppigen mit 1:0. Gemessen an den Spielanteilen wäre Minimum ein Punkt verdient gewesen.

 

Trainer Ryser liess seine Mannen im klassischen 4:4:2 System auflaufen, die Sturmspitze bildeten die beiden `Hessbrothers`, dies war zugleich das Debüt in der ersten Mannschaft für Yannick Hess den älteren der beiden Brüder. Zu Beginn tasteten sich die beiden Teams erstmal ab und warten auf Fehler des Gegners, welche aber auf beiden Seiten vermieden wurden. Sumiswald lies den Ball besser laufen und hatte mehr Ballbesitz man konnte dies aber in den Anfangsminuten zu nichts Zählbarem ummünzen. Nach 20 Minuten kam Yannick Hess zum ersten gefährlichen Abschluss er traf aber lediglich das Aussennetz, nun kam auch das Heimteam zur ersten Chance, diese wurde aber vom gewohnt sicheren Torhüter Rauch zunichtegemacht. Nach 30 Minuten wurde Marco Jäiser perfekt von Nyffenegger angespielt und schoss nur knapp über den Kasten der Koppiger. Nun wurde es etwas ruppiger Stefan Fankhauser wurde in der 32. Minute mit Gelb bestraft. In der 40. Minute war Feierabend für die Hessbrothers, Trainer Ryser brachte Brodbeck und Siegenthaler um die Offensive neu zu beleben. Siegenthaler konnte sich gleich nach seiner Einwechslung in Szene setzen verpasste jedoch den Pass zu Brodbeck und schoss übers Tor. Pause.

Koppigen, welches nach der Pause aggressiver wurde schoss nach 48 Minuten das 1:0, welches jedoch ein bisschen gegen den Spielverlauf fiel, Rauch musste sich durch einen unhaltbaren Flachschuss aus der zweiten Reihe geschlagen geben. Sumiswald zeigte sich unbeeindruckt und versuchte Druck aufzubauen, was auch gelang es fehlte aber an richtig gefährlichen Torchancen. Nach 55 Minuten wurde Siegenthaler regelwidrig im Strafraum des Heimteams gefoult der Pfiff des ansonsten gut agierenden Schiedsrichters blieb aus. In Folge war das Spiel geprägt von vielen Fouls, Koppigen fokussierte sich darauf das Spiel der Sumiswalder zunichte zu machen, was manchmal mit unfairen Mitteln passierte. Sumiswald drückte auf den Ausgleich, welcher einfach nicht fallen wollte. In der 89. Minute wurde schon gejubelt Nyffengger schickte mit einem Zuckerpass Siegenthaler in die Tiefe, doch alleine vor dem Torhüter vergab er diese riesen Chance. Dies war die letzte Aktion in einem attraktiven 3. Ligaspiel, in welchem der SVS im Minimum einen Punkt nach Hause hätte nehmen müssen.

Nun den, am kommenden Samstag ist der FC Kirchberg zu Gast auf der Weiersmatt, der SVS ist gewillt eine Reaktion zu zeigen und wird alles daran setzen die drei Punkte zu Hause zu behalten.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Luca Hess
Luca Hess 45 0 0
Lukas Müller
Lukas Müller 10 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 90 0 0
Michael Reist
Michael Reist 90 0 0
Paul Brodbeck
Paul Brodbeck 60 0 0
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0
Yannick Hess
Yannick Hess 40 0 0