Sportverein
Sumiswald

Die Frauen erreichen beim 2./3. Liga Turnier in Nebikon den 3. Platz

07.08.2019
Fabienne Stalder
113 Hits

Als Saisonvorbereitung nahmen die Unter-Emmentalerinnen zum ersten Mal am interkantonalen Turnier in Nebikon teil. Trotz fehlender Niederlage konnte lediglich der 3. Rang erspielt werden.

Im ersten Spiel gegen Malters Wolhusen (3. Liga) startete man verhalten und konnte lediglich ein 2:1 Sieg erspielen. Im zweiten Gruppenspiel konnte man durch die offensive Aufstellung von Trainer Misteli die Stellungsfehler der Verteidigung vom SC Schöftland (3. Liga) gekonnt ausnutzen. Das Spiel gewannen die Unter-Emmentalerinnen souverän mit 5:0. Im dritten Spiel wechselte man auf den kleineren Platz um gegen Affoltern am Albis (2. Liga) anzutreten. Die engeren Verhältnisse bereiteten den Spielerinnen vom Team Unter-Emmental Mühe. Man fand  jedoch in Spiel und konnte dieses mit 2:1 für sich entscheiden. Im letzten Gruppenspiel stand das Heimteam aus Nebikon (2. Liga) als Gegner auf dem Platz. Die Spielerinnen aus Nebikon erreichten ein Chancenplus, jedoch ging das Spiel mit 0:0 aus.

Nebikon erreicht dank dem besseren Torverhältnis von 9:0 vor den Unter-Emmentalerinnen (Torverhältnis 9:2) den Final. Der SC Nebikon gewann ihr Heimturnier gegen den FC Baar. Die Spielerinnen vom Team Unter-Emmental traten somit im kleinen Final gegen den FC Willisau (2. Liga) an. Die Hitze setzte beiden Teams allmählich zu, wodurch das Spiel träg und langsam wurde. Das Spielgeschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die Unter-Emmentalerinnen konnten nach einem 1:0 Rückstand mit zwei Weitschüssen aus dem Mittelfeld das Spiel aber noch drehen. Somit konnte die Partie um den 3. Platz mit 2:1 für sich entschieden werden. 

Die Saison konnte somit gelungen in Angriff genommen werden. Bereits am Mittwoch, 7. August 2019, um 20.00 Uhr geht es mit dem Vorbereitungsspiel gegen Malters Wolhusen auf dem Dornacker weiter.