Aktuelles » Frauen 3. Liga
Selina Scheidegger
229 Hits
18.10.2020
Sa, 17.10.2020 15:45 Uhr (Meisterschaft)
FC Coeuve
0 : 12
Frauen 3. Liga
Les Gabes, Coeuve - Terrain principal

Erneute Reise in den Jura ist geglückt

Nach zwei bitteren Niederlagen (eine davon im Jura),sind die Unteremmentalerinnen mit diesem zweiten Sieg in Serie wieder zurück auf der Überholspur. 

An den Sieg des letzten Wochenendes wollte das Team von Walter Misteli unbedingt anknüpfen und weitere drei Punkte auf dem Konto verbuchen. Das grosse Ziel war es, im Spiel gegen das Schlusslicht aus dem Jura hinten zu null zu spielen. 

Gleich von Beginn weg machten die Ladies viel Druck nach vorne. Mit zwei Toren von C. Zürcher durch gute Vorarbeit von Sommer und Vetter, sowie einem flachen satten Schuss von Stalder stand es nach 13. Minuten bereits 0:3 für die Gäste. Nach dem fulminanten Start folgte eine längere Dürrephase. Gespielt wurde hauptsächlich auf der gegnerischen Platzhälfte, wo sich die Gäste immer wieder Torchancen erkämpfen konnten. Doch der Ball wollte den Weg ins Tor nicht finden. Eswaren Minder und S. Schneider zusammen, welche den Torregen in der 45. Minute mit dem 0:4 eröffneten und den Ball zusammen über die Linie beförderten. Somit hatten sich die Unteremmentalerinnen den weihnächtlichen Pausentee mit einem 4 Tore Vorsprung redlich verdient. 

Das eigentliche Torfestival begann dann aber erst in der 2. Halbzeit.

Erneut war es Minder, welche nach einem Querpass von Stalder das runde Leder ins Eckige versetzte. Einelängere Druckphase der Unteremmentalerinnen, wurdenach 10 Minuten durch 3 Toren innerhalb von 4 Minuten entschädigt. Als Erste war es C. Zürcher, die nach einem Eckball von Minder ihr drittes Tor der Partie erzielte. Nur eine Minute später konnte die flinke D. Beutler auf einen Abpraller der Torhüterin reagieren und so auf 0:7 erhöhen. Nach einem Foul an den Captain, verwertete Stalder den anschliessenden Freistoss gekonnt. Auf den 9. Treffer waren die Ladies noch heiss, diesen vollbrachte Minder im Alleingang. Schwer tat man sich betreffend dem 0:10, da niemand bereit war die «berüchtigte Harasse» zu spendieren. Es war Kovac welche sich schlussendlich opferte, diese Bürde auf sich zu nehmen und zum «Stängeli» erhöhte. In der Schlussphase gelangen Hermann und Sommer je ein Tor was zum Schlussresultat von 0:12 führte. 

Es war sicher nicht die allerbeste Leistung des Teams von Walter Misteli, trotzdem hat sich diesmal die Reise über die Berner Grenze ausbezahlt. Nächsten Samstag kommt es zum letzten Meisterschaftsspiel dieser Vorrunde. Zu Gast ist der drittplatzierte SV Port. Anpfiff ist um 20.00 Uhr auf dem Dornacker Huttwil.

Matchtelegramm

Spieldatum
17.10.2020
Anspielzeit
15:45
Ort
Les Gabes, Coeuve - Terrain principal
Kader
Cornelia Zürcher, Deborah Beutler, Delia Zürcher, Eveline Jenni, Fabienne Stalder, Jeannine Sommer, Kim Vetter, Lara Keller, Melani Kovac, Michaela Herrmann, Nicole Schneider, Noemi Meyer, Sabrina Schneider, Selina Scheidegger
Bemerkungen
SVS ohne: Deborah Steiner, Flurina Donatsch, Salome Beutler, Sandra Heiniger, Stefanie Bieri
RTeamSSPPSNUTGTE
1.FC Bethlehem BE7121700293
2.Team Unter-Emmental72155204621
3.SV Port70134211711
4.FC Nidau82134312421
5.FC Union-Sportive Montfaucon60102042212
6.FC Herzogenbuchsee73103312319
7.FC Vicques GFV b7041511628
8.FC Courtedoux6331501029
9.FC Coeuve700070548
Stand: 04.12.2020 23:59:04 / Aktuelle Rangliste auf football.ch