Aktuelles » 1. Mannschaft
Konrad Schlüchter
335 Hits
12.10.2020
Sa, 10.10.2020 18:30 Uhr (Meisterschaft)
KF Shqiponja
3 : 3
1. Mannschaft
Hard, Langenthal - Hauptplatz

In letzter Sekunde den Sieg verspielt

Um sich weiter vom Tabellenkeller abzusetzen, musste aus Sicht des SV Sumiswald beim Gastspiel gegen den KF Shqiponja im Hardstadion Langenthal ein Sieg her. Auf der anderen Seite erschien die Partie für den Tabellenvorletzten sogar von noch grösseren Wichtigkeit, wollten sie den Anschluss nicht komplett verlieren.

Der SVS verschlief allerdings den Start in die Partie komplett. Bereits nach sieben Minuten gerieten die Gäste dann auch in Rückstand. Aus abseitsverdächtiger Position konnte ein Langenthaler seinen Teamkollegen lancieren. Dieser schob den Ball aus halbrechter Position neben Torhüter Ruch vorbei. Auch in der Folge hatte Sumiswald kaum Zugriff aufs Spiel. Erst nach rund 20 Minuten verlagerte sich das Spiel etwas in Richtung des Tores von Shqiponja. Sumiswald hatte nun deutlich mehr Ballbesitz als noch zu Beginn. Nach einer knappen halben Stunde kam Martin Siegenthaler dann zur grossen Möglichkeit. Er liess die Langenthaler Abwehr uralt aussehen, letztlich scheiterte er aus spitzem Winkel nur knapp. Praktisch im Gegenzug hätte es aber zwei zu null für die Hausherren stehen müssen. Nach einer Flanke kam ein Stürmer völlig frei zum Kopfball, glücklicherweise legte er den Ball Ruch freundlich in die Arme. So ging es für die Gäste mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit.

Schon wieder auf der Ziellinie um den Sieg gebracht

Nach einer eher faden ersten Halbzeit ging es im zweiten Durchgang drunter und drüber. Der SVS wurde nun stärker und stärker, Shqiponja war anzumerken, dass sie diese Saison nicht an die Leistungen der letzten Jahre anknüpfen konnte. Obwohl Sumiswald oft mit einem gepflegten Spielaufbau den Weg vors Tor suchte, war es ein Abschlag von Hüter Ruch, welcher den Ausgleich einleitete. Marco Jäiser kam nach dem langen Ball im Zentrum an den Ball, düpierte die gegnerische Abwehr mit einem cleveren Ball in die Schnittstelle zu Nils Buchser. Dieser schob den Ball gekonnt in die rechte untere Ecke. Auch hier ging wohl eine leichte Abseitsposition dem Tor voraus. Nur zehn Minuten später führte der KF Shqiponja bereits wieder. Eine flache Hereingabe von der linken Seite konnte von keinem der Abwehrspieler abgefangen werden, in der Mitte schob dann der freistehende Stürmer zum zwei zu eins ein. Doch die Führung hielt wiederum nicht lange. Ein Freistoss aus dem Halbfeld von Stefan Fankhauser getreten, Kopfball Konrad Schlüchter und schon war das Spiel wieder ausgeglichen. Nun wurde es zu einem hitzigen Spiel. An der Strafraumgrenze brachte Ramon Ruch den gegnerischen Stürmer zu Fall, die Einheimischen forderten sofort den Elfmeter. Der Schiedsrichter entschied allerdings auf Freistoss und Gelb für Ruch, Glück für Sumiswald in dieser Aktion. Im direkten Gegenzug gelang dem SVS dann tatsächlich der Führungstreffer. Nils Buchser wurde in die Tiefe geschickt, legte den Ball in die Mitte zum freistehenden Marco Jäiser, der nur noch ins leere Tor einzuschieben brauchte. KF Shqiponja öffnete nun das Spiel komplett, versuchte den Ausgleich mit der Brechstange zu erzwingen. Nach einem Ballverlust der Langenthaler bot sich dem SVS die Riesenchance zur Entscheidung. Vier Sumiswalder standen einem gegnerischen Verteidiger gegenüber. Marco Jäiser scheiterte jedoch mit einem Schuss neben das Tor. Die letzten Minuten wurden dann zur Zitterpartie. Ruch musste noch mehrere Male eingreifen, quasi mit dem Schlusspfiff konnte aber auch er den Ausgleich nicht mehr verhindern. Nach einem Gewühl im Strafraum kam ein Spieler von Shqiponja frei zum Abschluss und rettete somit noch einen Punkt für die Hausherren. Sehr ärgerlich für Sumiswald, das wie schon vor Wochenfrist gegen Burgdorf kurz vor Schluss noch den Ausgleich in Kauf nehmen muss. Allerdings hätte das Spiel auf beide Seiten kippen können, ein Unentschieden widerspiegelte an diesem Tag dem Geleisteten auf dem Platz.

Noch zwei Spiele bis zur Winterpause

Nächsten Samstag trifft der SVS zu Hause auf den FC Utzenstorf. Das Spiel beginnt schon um 16:00. Zum Vorrundenabschluss reist die erste Mannschaft dann noch einmal nach Langenthal, wo die zweite Mannschaft des FC Langenthal wartet.

Matchtelegramm

Spieldatum
10.10.2020
Anspielzeit
18:30
Ort
Hard, Langenthal - Hauptplatz
Torfolge
7" 1:0
60" 1:1 Nils Buchser
70" 2:1
75" 2:2 Konrad Schlüchter
80" 2:3 Marco Jäiser
93" 3:3
Karten
gelbe Karte Ramon Ruch
Kader
Alexander Kiener, Andreas Gasser, Arian Gashi, Bruno Oberli, Dario Grundbacher, Fabian Bühler, Fabian Jäiser, Konrad Schlüchter, Lorenz Lüthi, Luca Hess, Marco Jäiser, Martin Siegenthaler, Nils Buchser, Ramon Ruch, Stefan Fankhauser
Bemerkungen
SVS ohne: Adrian Nyffenegger, Josia Berger, Lukas Müller, Lukas Siegenthaler, Mirco Häfliger, Samuel Reist, Stefan Geissbühler, Stefan Kämpfer
RTeamSSPPSNUTGTE
1.FC Zollbrück1024258112212
2.Koppiger SV1027227213118
3.FC Utzenstorf1022185232019
4.SC Burgdorf1021175323417
5.FC Langenthal1025154332424
6.FC Herzogenbuchsee1014143251913
7.FC Roggwil1015144421213
8.FC Weissenstein Bern1021113521725
9.SV Sumiswald1011102441721
10.FC Blau Weiss Oberburg102271541627
11.KF Shqiponja104561631930
12.SC Huttwil102251721325
Stand: 01.12.2020 23:59:03 / Aktuelle Rangliste auf football.ch