Aktuelles » Frauen 3. Liga
Michaela Herrmann
405 Hits
21.09.2020
Sa, 19.09.2020 17:00 Uhr (Meisterschaft)
FC Courtedoux
0 : 14
Frauen 3. Liga
Stade du Creugenat, Courtedoux - Terrain principal

Lange Rückfahrt mit 3 Punkten im Gepäck

Am frühen Samstagnachmittag nahmen die Frauen vom SCH/SVS den weiten Weg in den Jura in Angriff. Ziel war mit 3 Punkten wieder Retour zu fahren, was klar gelungen ist.

1. Halbzeit

Das letzte Spiel gegen den FC Courtedoux gewann das Team Unteremmental deutlich, doch der Trainer, Walter Misteli, stellte die Frauen, in der nicht ganz so luxuriösen Garderobe, auf eine stärkere Mannschaft ein. Das Team nahm sich diese Worte zu Herzen und Melani Kovac schoss souverän nach einem Pass von Michaela Herrmann das 1:0. Kovac gönnte dem Gegner keine Pause und versenkte eine Minute später den Ball ins «Angeli», diesmal mit der Vorlage von Lara Minder. Auch Salome Beutler kam in Schwung und schoss mit der Vorlage von Kovac in der 9. Minute das 3:0.  Nach ein paar sonstigen Torschussversuchen war es dann schliesslich Kovac, die mit einem Doppelpass mit Beutler die Verteidigung ausnahm und alleine vor dem Tor das 4:0 schoss. Minder, die nach einer kurzen Fussballpause wieder Spielpraxis sammeln konnte schoss mit der Vorlage von Sabrina Schneider in der 32. Minute das 5:0. Schliesslich brachte Sandra Heiniger nach einem Pass von Kovac den Ball auch noch ins Tor und erhöhte auf 6:0. Vor der Pause passte Schneider den Ball noch einmal zu Kovac, diese versenkte den Ball bereits zum 4. Mal zum 7:0 im Tor.

2. Halbzeit

Weiter im Text schoss Beutler kurz nach der Pause das 8:0 und wenige Minuten später das 9:0, diesmal war es Nicole Schneider aus der Innenverteidigung die Beutler lancierte. Nach einem missglückten Weitschussversuch von Deborah Beutler stand Heiniger goldrichtig und schoss das 10:0. Die beiden nächsten Tore schoss Minder, einmal mit Fuss, einmal mit Kopf. In der 80. Spielminute gab es schon wieder ein Kopfballtor, Jeannie Sommer köpfte den Ball herrlich ins Tor ein. Zu guter Letzt war es noch Evelin Jenni aus der Verteidigung, die in der 89. Minute ihr erstes Meisterschaftstor schoss. Und was für eins! Ein wunderschöner Weitschuss, unhaltbar für den Goalie. Das Team Unteremmental hatte noch zahlreiche sonstige Torchancen, die leider nicht genutzt werden konnte. Die Gegner kamen jedoch nie zu Chancen, die Verteidigung passte gut auf und auch Delia Zürcher im Tor bekam mehr Bälle von den Mitspielern als von den Gegenspielern.

Am 30.09 spielen die Frauen gegen den Tabellenersten FC Bethlehem. Die Siegesserie wollen die Frauen vom SCH/SVS jedoch weiterführen.

Matchtelegramm

Spieldatum
19.09.2020
Anspielzeit
17:00
Ort
Stade du Creugenat, Courtedoux - Terrain principal
Kader
Deborah Beutler, Delia Zürcher, Eveline Jenni, Jeannine Sommer, Kim Vetter, Lara Keller, Melani Kovac, Michaela Herrmann, Nicole Schneider, Noemi Meyer, Sabrina Schneider, Salome Beutler, Sandra Heiniger, Selina Scheidegger
Bemerkungen
SVS ohne: Cornelia Zürcher, Deborah Steiner, Fabienne Stalder, Flurina Donatsch, Stefanie Bieri
RTeamSSPPSNUTGTE
1.FC Bethlehem BE7121700293
2.Team Unter-Emmental72155204621
3.SV Port70134211711
4.FC Nidau82134312421
5.FC Union-Sportive Montfaucon60102042212
6.FC Herzogenbuchsee73103312319
7.FC Vicques GFV b7041511628
8.FC Courtedoux6331501029
9.FC Coeuve700070548
Stand: 01.12.2020 23:59:05 / Aktuelle Rangliste auf football.ch