Sportverein
Sumiswald

Keine Meisterleistung, doch weitere 3 Punkte für die 2. Mannschaft

15.05.2017
Simon Rüfenacht
619 Hits
1:3
Koppiger SV
 
2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft reitet weiterhin auf einer Erfolgswelle. Im 6. Meisterschaftsspiel dieser Rückrunde konnte bereits der fünfte Sieg (und der dritte in Folge) eingefahren werden. Das Spiel gegen Koppigen war aber allerdings alles andere als eine Meisterleistung. Vorallem die erste Halbzeit war nicht unbedingt ein Augenschmaus für die Zuschauer.

1. Halbzeit: Ein Grottenkick

Vielleicht lag es an der komischen Anspielzeit um 19.00 Uhr an einem Samstag, dass irgendwie keine richtige Fussballstimmung aufkam. Doch bereits beim Einlaufen war zu sehen, dass die Sumiswalder nicht richtig anwesend auf dem Fussballplatz waren. Verstärkt wurde die Tatsach noch, als bereits nach fünf Minuten der erste Wechsel vollzogen werden musste. Roman Grossen konnte aufgrund einer Zerrung nicht mehr am Spiel teilnehmen. Beide Mannschaften starteten verhalten in die Partie. Erst in der 12. Minute war endlich etwas los. Leider auf der falschen Seite des Platzes. Raphael Arm brachte ein Gegenspieler in einem Zweikampf zu Fall; der Schiedsrichter entschied auf Penalty, auch wenn das Foul weit ausserhalb des Elfmeters stattfand. Michel Kobel reagierte aber goldrichtig und verhinderete mit einer Glanztat die frühe Führung des Heimteams. 

Diese Aktion war ein kleiner Weckruf für die 2. Mannschaft. Das Team agierte nun etwas ruhiger und abgeklärter. Es kamen auch einige gute Kombinationen zu Stande. Leider mussten die Zuschauer lange 37 Minuten warten, bis Samuel Reist alleine auf das gegnerische Tor abzog. Der Abschluss landete leider nur am Pfosten; doch Raphael Iseli war zur Stelle und schob zum wichtigen 1:0 ein. Das Spiel zog sich dann noch ein wenig vor sich hin, ehe der Schiedsrichter die Partie zur Pause abpfiff.

2. Mannschaft: Leistungssteigerung und etwas Unterhaltung

Nach einigen klaren Worten in der Pause war nun jedem klar, dass die dargebotene Leistung in der 1. Halbzeit keineswegs ausreichte. Dementsprechend starteten die Sumiswalder mit viel Selbstvertrauen und Kampfgeist in die 2. Halbzeit. Während gut 15 Minuten erkämpfte sich die 2. Mannschaft ein regelrechtes Power-Play und belagerten die Gäste vor dem Strafraum. In der Folge konnte die 2. Mannschaft etliche gute Chancen herausspielen. Erst in der 61. Minute wurde der schnelle Samuel Reist im Straufraum zu Fall gebracht. Der daraus resultierende Penalty verwandelte Thomas Gasser souverän zum 2:0!

Nach diesem Treffer wogen sich die Sumiswalder bereits im Sicheren und der Druck auf das gegnerische Tor liess leider etwas ab. Dies nutzten die Koppiger nur wenig später aus und erzielten nach einem Freistoss den Anschlusstreffer. Das Heimteam kam nun etwas besser ins Spiel und dominierten für eine kurze Zeit das Spielgeschehen. Nach langen 10 Minuten fanden die Sumiswalder endlich wieder ins Spiel. Stefan Amstutz lancierte in der 74. Minute mit einer schönen Flanke Arthur Hoz, welcher nach guter Störarbeit von Abimanju Subramaniam denn Ball ins Tor versenkte. Das wichtige 3:1 war Tatsache. In der Folge war der Wille von Koppigen gebrochen. Beide Mannschaften erarbeiteten sich noch einige Chancen, aber so richtig gefährlich wurde es nicht mehr.

Fazit

Wie bereits erwähnt, war es kein sonderlich guter Match der 2. Mannschaft. Irgendwie war der Wurm drin, irgendwie war alles langsam und es fehlte am nötigen Kampfgeist. Nichtsdestotrotz zeigten die Sumiswalder aber dann trotzdem die nötige Grösse und drehten das Spiel zu ihren Gunsten. Vorallem die Druckphase nach der Pause hatte es in sich. In dieser Phase zeigte die 2. Mannschaft ihr eigentliches Potential. Mit schnellem und direktem Zuspiel blieb den Koppigern nur noch das Zuschauen. Trotzdem zählen schlussendlich der Sieg und die drei Punkte. Dank diesem Sieg verbringt die 2. Mannschaft mindestens diese Woche den Platz auf dem zweiten Tabellenrang.

Das nächste Spiel findet an diesem Samstag in der heimischen Weiersmatt statt. An diesem "Super Saturday" empfängt die 2. Mannschaft den Tabellenletzten FC Aarwangen, während im Anschluss die 1. Mannschaft das Spitzenspiel gegen den Verfolger Koppiger SV antritt. Wir freuen uns selbstverständlich auf zahlreiche Besucher.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Arthur Hoz
Arthur Hoz 45 1 0
Mario Berger
Mario Berger 50 0 0
1
Michel Kobel
Michel Kobel 90 0 0
Michel Kobel
Michel Kobel 90 0 0
Raphael Arm
Raphael Arm 70 0 0
Raphael Iseli
Raphael Iseli 65 1 0
Stefan Amstutz
Stefan Amstutz 85 0 1
1
Thomas Gasser
Thomas Gasser 65 1 0
Bruno Oberli
Bruno Oberli 90 0 0
Jonas Steiner
Jonas Steiner 90 0 0
Samuel Reist
Samuel Reist 90 0 1