Sportverein
Sumiswald

Frauen 2: Sieg in Münsingen

25.04.2017
Corinne Hänni
479 Hits
1:2
FC Münsingen
 
Frauen 4. Liga

Die zweite Frauenmannschaft vom Team Unter-Emmental holt sich in Münsingen den nächsten Sieg. Nach weniger als 60 Sekunden Spielzeit war man bereits 0:1 in Führung und konnte nach dem Ausgleich doch noch den 1:2 Führungstreffer in der 84. Minute erzielen.

In der Vorrunde konnten die Frauen vom SCH/SVS gegen den FC Münsingen einen 3:0 Sieg holen und auch an diesem Sonntag wollten sie mit drei Punkten nach Hause fahren. So startete man stark ins Spiel und Jana Steiner konnte bereits in der ersten Minute auf Svenja Gfeller passen, welche den Ball über die Torhüterin schoss und so das frühe 0:1 erzielte. Keine fünf Minuten später konnte Jeannine Sommer durch eine Eckball den Ball in den Strafraum bringen und Stefanie Bieri traf nur knapp daneben. In der 10. Minute kam der erste nennenswerte Angriff vom FC Münsingen, dieser blieb jedoch ohne Torabschluss. In der 22. Minute kam von Sandra Sommer ein guter Pass auf Sarina Wüthrich, welche jedoch beim Abschluss scheiterte. Wüchrich wurde in der 37. Minute gefoult und der darauffolgende Freistoss von Daria Tanner blieb ebenfalls ohne Erfolg. Kurz vor der Halbzeitpause kam das Heimteam nach einem Freistoss gefährlich vor das Gästetor, aber es blieb bei einer Torchance. Trotz der Torchancen war das Spiel oftmals sehr hektisch und Pässe wurde zu stark bzw. zu ungenau gespielt. Zudem wurden viele hohe Pässe im Mittelfeld hin und her gespielt.

Nach dem Seitenwechsel wollte man versuchen, den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten bzw. nicht wie bei einem Ping-Pong-Spiel hin und her zu kicken. In der 51. Minute hatte Sandra Sommer eine nennenswerte Torchance und kurz darauf Stefanie Bieri, beide Spielerinnen scheiterten an der gegnerischen Verteidigung. Keine Zeigerumdrehung später konnte das Heimteam einen Angriff starten und diesen erfolgreich abschliessen und so stand es nun 1:1. Nach dem Ausgleich spielte sich das Spielgeschehen weiterhin meist im Mittelfeld ab. In der 79. Minute konnte eine Spielerin des FC Münsingen den Ball erobern und startete alleine den Gegenangriff auf Manuela Zürcher. Zürcher konnte den Ball jedoch noch ausserhalb des Strafraums abwehren. Weiterhin gab es viele hohe Bälle bzw. man kam nicht so recht aus dem Mittelfeld hinaus. In der 82. Minute konnte das Heimteam noch eine Torchance notieren. Nur zwei Minuten später schoss Sabrina Rüfenacht den Ball über der Torhüterin ins Tor und man feierte das 1:2. In den letzten Minuten hatten beide Teams noch je eine Torchance, jedoch ohne Erfolg.

Obwohl man sich sehr der Spielweise der Gegnerinnen anpasste und viele Bälle wie bei einem Ping-Pong-Spiel hin und her gingen, konnte man über die Seitenlinien starke Passkombinationen zeigen und scheiterte oftmals erst vor dem gegnerischen Strafraum.

Am Samstag, 29. April 2017 um 20:00 Uhr findet auf der Weiersmatt in Sumiswald das nächste Spiel statt. Es wird das Team Grauholz c zu Gast sein.

Eingesetzte Spieler