Sportverein
Sumiswald

Niederlage gegen Shqiponia

10.09.2017
Christian Wisler
505 Hits
1:3
1. Mannschaft
 
KF Shqiponja

Der SV Sumiswald verliert das erste Spiel mit dem neuen Matchdress. Gegen den FK Shqiponia zieht der SVS mit 1:3 den kürzeren.

Nach der Niederlage am letzten Wochenende nahm sich das Team von Herrmann Ryser einiges vor. Man wollte etwas offensiver agieren und den Gegner unter Druck setzen. Zudem lief der SVS mit einem neuen Dress auf, welches noch eine grössere Motivation sein sollte. Doch das Spiel ging nicht so los wie vorgestellt. Bereits nach dem Anstoss des Heimteams ging der Gast aus Langenthal bereits in Führung. Andreas Gasser verlor im eigenen Strafraum den Ball und der Gästestürmer konnte mit der ersten Ballberührung gleich den Führungstreffer erzielen. Doch Sumiswald war nicht etwa geschockt, sondern konnte gleich mit eine Minute später den Ausgleich markieren. Nach einem Einwurf verlängerte Roger Geering den Ball per Kopf auf Paul Brodbeck, welcher diesen Volley in die Maschen drosch. Nach bereits zwei Minuten bekamen die Zuschauer, welche sich bei schlechtem Wetter auf der Weiersmatt eingefunden haben, bereits zwei Tore zu sehen. Es war natürlich klar, dass es nicht in diesem Rhythmus weiter gehen würde. Es dauerte nun eine viertel Stunde bis zur nächsten nennenswerten Szene. Ramon Ruch rettete mit einer guten Parade die Sumiswalder vor dem Rückstand. Sumiswald war bemüht den Ball laufen zu lassen. Jedoch war es auf dem Nassen Terrain nicht ganz einfach, da viele Spieler immer wieder ausglitten. So kam wenig Spielfluss auf. Nach 27 Minuten kamen die Gäste wieder zu einer grossen Chance, welche jedoch nicht zu einem Tor führte. Nach 36 Minuten konnte Konrad Schlüchter den Ball noch von der Linie kratzen und somit ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

In der zweiten Halbzeit zu wenig Druck entwickelt

Nach der Pause versuchte der SVS gleich Druck zu machen. Doch in der 51. Minute gelang den Gästen der Führungstreffer. Nach einem Ball in die Tiefe tauchte der Gästestürmer alleine vor Ruch auf und schob an ihm vorbei zur Führung ein. Jedoch konnte Sumiswald nicht so reagieren wie auf das erste Tor. Es dauerte einige Zeit bis der SVS sich wieder fangen konnte. Doch gefährliche Torchancen waren bis anhin Mangelware. Nach einer Stunde flog der Doppeltorschütze des FK Shqiponia mit Gelb-Rot vom Platz. Das Spiel war keineswegs gehässig doch der Platzverweis war berechtigt. So konnte das Heimteam eine halbe Stunde in Überzahl agieren. Doch auch in Überzahl konnte der SVS nicht den nötigen Druck aufbauen. Bis 25 Meter vor dem Tor lief der Ball nicht schlecht, doch der letzte Pass kam nicht an den Mann. In der 79. Minute kamen die Gäste zu einem Freistoss aus knapp 20 Metern. Der Ball schlug via Lattenunterkante im Tor ein. Ramon Ruch im Tor war machtlos und so musste Sumiswald in den letzten zehn Minuten zwei Tore aufholen. Der SVS warf nochmals alles nach vorne, konnte jedoch nicht mehr reagieren und kassierte die zweite Niederlage hintereinander.

Zwei Wochen Pause

Da am nächsten Wochenende die nächste Cuprunde stattfindet, wird der SVS ein Spielfreies Wochenende haben. In zwei Wochen wird es zum Duell der beiden Aufsteiger kommen. Am 23.09.17 um 17:00 findet das Spiel in Koppigen angepfiffen.

Eingesetzte Spieler