Sportverein
Sumiswald

Erste Saisonniederlage

03.09.2017
Christian Wisler
468 Hits
4:0
FC Langnau
 
1. Mannschaft

Nach drei Spielen ohne Niederlage musste der SVS gegen den FC Langnau unten durch. Der Aufsteiger musste sich gleich mit 4:0 geschlagen geben.

Vor der Partie nahm sich der SVS viel vor. Mit dem Selbstvertrauen aus den ersten drei Spielen wollte Sumiswald auch an diesem Samstag wieder Punkten. Es war allen klar, dass dies nicht einfach werden wird. Es war wichtig, dass die schnellen Stürmer der Langnauer nicht viel Raum haben. Doch bereits nach sieben Minuten wurden die Pläne der Gäste über den Haufen geworfen. Einer dieser schnellen Stürmer wurde im Strafraum angespielt und versenkte den Ball aus spitzem Winkel in der hohen weiten Ecke. Ramon Ruch im Tor der Gäste wurde von diesem Schuss überrascht. Nach diesem Tor war nicht mehr viel los auf dem Moos in Langnau. Das Heimteam hatte viel Ballbesitz, kamen jedoch nur selten an der massiven Gästeabwehr vorbei. Sumiswald stand tief n der eigenen Platzhälfte und versuchte mit Kontern zu Chancen zu kommen. Die weiten Bälle wurden jedoch häufig von den Verteidigern abgefangen. Zu Chancen kamen die Gäste mit zwei Freistössen aus aussichtsreicher Position. Diese blieben jedoch in der Mauer hängen. Es dauerte bis in die 40. Minute, ehe der nächste Treffer fiel. Ein Ball in die Tiefe legte die Verteidigung der Gäste Matt und so konnte der Langnauer Stürmer alleine vor Ruch zum 2:0 einschieben. Nur gerade eine Minute später kam Langnau zu einem Penalty. Nach einem angeblichen Foul von Andreas Gasser kam zu dessen entsetzen der Pfiff. Ramon Ruch wurde verladen und so stand es zur Pause bereits 3:0. Dies war für den SVS eine ungewohnte Situation.

Mehr Engagement nach der Pause

In der Pause versuchte Herrmann Ryser seine Mannschaft nochmals zu motivieren. Dies gelang zu Beginn sehr gut. Sumiswald war jetzt etwas offensiver und spielte bis 20 Meter vor dem Tor gut mit. Doch zu gefährlichen Abschlüssen kamen die Gäste bis dahin nicht. Nach 67 Minuten war dann das Spiel endgültig entschieden. Nach einem weiten Ball in den Sumiswalder Strafraum spekulierte Ramon Ruch für einmal falsch und wurde auf dem falschen Fuss erwischt. Das Spiel plätscherte danach etwas vor sich hin. Mit einigen frischen Kräften kam auch der SVS noch zu einigen Torabschlüssen. Die beste Chance vergab Lorenz Lüthi von der linken Seite. Er scheiterte mit seinem Abschluss am Torhüter, welcher anschliessend noch vor Josia Berger an den Ball kam. Somit kam wurde der musste der SVS zum ersten Mal seit dem Aufstieg als Verlierer vom Platz. Mit der zweiten Halbzeit konnten die Gäste sicherlich mehr zufrieden sein als noch mit der ersten. In der Offensive fehlte etwas die Durchschlagskraft. Dies muss für die nächsten Spiele sicherlich etwas verbessert werden.

Nächstes wichtiges Spiel

Am nächsten Wochenende kommt es auf der Weiersmatt zum nächsten wichtigen Spiel. Am Samstag um 17:00 Uhr ist der KF Shqiponja zu Gast. Dort hat der SVS die Möglichkeit auf die Niederlage zu reagieren. Bereits um 15:00 Uhr trifft das zwöi im Derby auf den SC Wyssachen. Die beiden Mannschaften freuen sich auf Zahlreiche Zuschauer.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Josia Berger
Josia Berger 19 0 0
Lorenz Lüthi
Lorenz Lüthi 19 0 0
Luca Hess
Luca Hess 19 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 77 0 0
1
Michael Reist
Michael Reist 71 0 0
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0