Sportverein
Sumiswald

Zum Saisonabschluss ein spektakuläres Unentschieden

11.06.2017
Christian Wisler
723 Hits
3:3
FC Roggwil
 
1. Mannschaft

Im letzten Spiel der Saison spielte der SV Sumiswald auswärts beim FC Roggwil. Das Spiel bot für die Zuschauer ein Spektakel. Das Heimteam aus Roggwil glich drei Mal eine Führung des Aufsteigers aus.

Der SVS, welcher bereits als Aufsteiger feststand, reiste mit einem Car an das letzte Spiel nach Roggwil. Herrmann Ryser setzte im letzten Spiel auf junge Spieler, welche im Verlaufe der Saison noch nicht so viel zum Zuge kamen. Von Beginn an merkte man jedoch sehr wenig davon, dass ein sehr junges Team auf dem Feld stand. Bereits nach sechs Minuten brachte der erst 18 jährige Stefan Kämpfer den SVS in Führung. Dieses Tor entstand durch einen platzierten Distanzschuss. In den folgenden Minuten war es eher der SVS, welcher mehr vom Spiel hatte. Die Gäste liessen den Ball laufen und machten kaum Fehler im Spielaufbau. Ein Tor wollte jedoch nicht gelingen. Der erst 17 jährige Lukas Müller hatte dabei noch die beste Chance, als er im Strafraum einen Verteidiger ins Leere laufen liess und danach am Torhüter scheiterte. Doch so ging es mit einem 1:0 für die Sumiswalder in die Pause. Herrmann Ryser zeigte sich mit der Leistung sehr zufrieden.

Mehr Action in der zweiten hälfte

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit geschah noch nicht viel erwähnenswertes. In der 63. Minute glich der FC Roggwil das Spiel aus. Das Tor fiel nach einem Eckball. Nach 65 Minuten vollzog der SVS einen sechsfach Wechsel. Nun kam etwas mehr Erfahrung ins Spiel. Eine knappe Minute nach diesen Einwechslungen kam der SVS zu einer Riesenchance. Fabian Bühler hatte dabei jedoch etwas Pech. Nach der Hereingabe von Christian Wisler lenkte der Torhüter den Ball kurz vor Bühler noch entscheidend ab. Der Ball sprang an Bühlers Knie und der Ball flog via Boden ganz knapp über die Latte. Doch in der 72. Minute ging der SVS in Führung. Fabian Bühler bekam vor dem Strafraum den Ball, tanzte noch einen Verteidiger aus und schob gekonnt zum 1:2 ein. Nur gerade drei Minuten später konnte Roggwil wieder ausgleichen. Erneut war es ein Eckball, welcher zum Tor führte. Die Schwäche im Spiel von Sumiswald wurde nun deutlich. Erneut dauerte es nur sieben Minuten bis der SVS wieder in Führung ging. Michael Reist spielte den Ball in den Lauf von Christian Wisler, welcher diesen in der weiteren Torecke versenkte. Sumiswald wollte das Resultat nun über die Zeit retten, jedoch wurde daraus nichts. In der 85. Minute kam Roggwil zu einem weiteren Eckball und erneut schlug es hinter Ramon Ruch ein. Per Absatz lenkte der Roggwiler den Ball in Richtung Tor, wo Andreas Gasser als letzter am Ball war. Somit ging ein gutes Fussballspiel mit einem 3:3 zu Ende.

Nun kommt die Sommerpause

Nach einer langen und für alle anstrengende Saison kommt nun die wohlverdiente Sommerpause. Für gut drei Wochen können alle etwas entspannen und die Kräfte sammeln für die nächste Saison. Diese wird der SVS bekanntlich in der 3. Liga bestreiten. Mit dem grossen Kader der Sumiswalder kann optimistisch auf die nächste Saison geschaut werden. Die nächste Saison wird Mitte August beginnen. Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, wie sich der Aufsteiger schlagen wird.

Eingesetzte Spieler

Name
Zeit
Tore
Assists
Karten
Bruno Oberli
Bruno Oberli 60 0 0
Josia Berger
Josia Berger 90 0 0
Lorenz Lüthi
Lorenz Lüthi 30 0 0
Lorenz Sommer
Lorenz Sommer 55 0 0
Lukas Müller
Lukas Müller 60 0 0
Marco Jäiser
Marco Jäiser 60 0 0
Michael Reist
Michael Reist 60 0 0
Ramon Ruch
Ramon Ruch 90 0 0