Sportverein
Sumiswald

Sieg im Derby

14.05.2017
Christian Wisler
795 Hits
0:4
FC Hasle-Rüegsau
 
1. Mannschaft

Der SV Sumiswald gewinnt auch das siebte Rückrundenspiel. Der Gegner aus Hasle-Rüegsau konnte jedoch über weite Strecken des Spiels mithalten. Schlussendlich konnte sich der SVS doch noch mit 0:4 durchsetzen.

Am Samstag um 15:00 Uhr wurde das Derby zwischen dem FC Hasle-Rüegsau und dem SV Sumiswald in Oberburg angepfiffen. In den ersten Minuten konnten die Gäste aus Sumiswald das Spiel bestimmen und kamen auch gleich zu einer guten Torchance. Roger Geering tauchte alleine vor dem Torhüter auf und scheiterte am Versuch diesen zu umspielen. Nach sieben Minuten wurde es dann noch etwas knapper. Geering wollte den Ball zur Mitte flanken und diese Flanke landete jedoch nicht bei einem Mitspieler, sondern an der Querlatte. Nun spielte der FC Hasle-Rüegsau auch gut mit und kam zu Chancen. Ramon Ruch im Tor war jedoch nicht zu überwinden. In der Folge wurde es meistens nach ruhenden Bällen gefährlich vor dem Tor des Heimteams. Doch Adrian Nyffenegger sowie Konrad Schlüchter scheiterten per Kopf. Die grösste Chance erarbeitete sich Michael Reist über die rechte Seite, wobei der Abpraller des Torhüters auf dem Fuss von Josia Berger landete. Dieser war jedoch zu überrascht und konnte den Ball nicht wie gewünscht unter Kontrolle bringen. Nach 33 Minuten ging der FC Hasle-Rüegsau in Führung. Doch das Tor wurde wegen eines Fouls sogleich wieder aberkannt.  So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Mit frischem Wind in die zweite Halbzeit

Nach der Pause kamen beim SVS mehrere frische Leute in die Partie. Dies wurde sogleich deutlich, dass die Gäste etwas mehr Kraft hatten. Nach 55 Minuten war es dann soweit. Martin Siegenthaler konnte nach einem schönen Solo von Lorenz Sommer nur noch ins leere Tor einschieben. Nun hatte Sumiswald das Spiel im Griff und ging zehn Minuten später mit 2:0 in Führung. Roger Geering profitierte hierbei von der schönen Vorarbeit von Martin Siegenthaler. Erneut ging es nicht lange bis das nächste Tor fiel. Die 3:0 Führung erzielte Adrian Nyffenegger nach einem Doppelpass mit Michael Reist über 50 Meter. Nyffenegger eroberte sich den Ball, schlug einen weiten Pass auf Reist, welcher wunderschön zur Mitte flankte und Nyffenegger nickte gekonnt ein. Dies war eines der schöneren Tore in dieser Saison. Für den Schlusspunkt waren dann die WG Kameraden Dario Grundbacher und Martin Siegenthaler zuständig. Grundbacher setzte sich in der eigenen Hälfte durch, spielte einen perfekten Pass auf Siegenthaler, welcher alleine vor dem Tor keine Mühe hatte sein 20. Saisontor zu erzielen. Mit der Leistung konnte der SVS zumindest in der zweiten Halbzeit zufrieden sein. Doch Hasle-Rüegsau konnte lange gut mithalten und war ein sehr zäher Gegner.

Spitzenspiel in der nächsten Woche

Am nächsten Samstag um 17:00 Uhr kommt es auf der Weiersmatt zum Spitzenspiel zwischen dem SVS und dem Koppiger SV. Dies ist vier Runden vor Schluss ein wegweisendes Spiel an der Tabellenspitze. Die Sumiswalder werden alles daran setzten dieses Spiel für sich zu entscheiden. Die 1. Mannschaft freut sich auf zahlreiche Zuschauer.

Eingesetzte Spieler